Reply to Thread

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

Newly created posts will remain inaccessible for others until approved by a moderator.

The last reply was more than 365 days ago, this thread is most likely obsolete. It is recommended to create a new thread instead.

Information
Verification (“reCAPTCHA”)
Message
  • :)
  • :(
  • ;)
  • :P
  • ^^
  • :D
  • ;(
  • X(
  • :*
  • :|
  • 8o
  • =O
  • <X
  • ||
  • :/
  • :S
  • X/
  • 8)
  • ?(
  • :huh:
  • :rolleyes:
  • :love:
  • 8|
  • :cursing:
  • :thumbdown:
  • :thumbsup:
  • :thumbup:
  • :sleeping:
  • :whistling:
  • :evil:
  • :saint:
  • <3
  • :!:
  • :?:
  • :ABC:
  • :sonne:
  • :read:
  • :mafia:
  • :werken:
  • :recht:
  • :denken:
  • :drehen:
  • :finger:
  • :torte:
  • :feiern:
  • :torte1:
  • :zzz:
  • :servus:
  • :alk:
  • :geburt:
  • :ballon:
  • :beach:
  • :boss:
  • :blues:
  • :bye:
  • :hammer:
  • :sorry:
  • :xmas:
  • :tanne:
  • :no:
  • :ok:
  • :pardon:
  • :poli:
  • :rock:
  • :roulette:
  • :sleep:
  • :schreck:
  • :tapping:
  • :tease:
  • :thanks:
  • :wait:
  • :welcome:
  • :yu:
  • :bash:
  • :puke:
  • :o
  • :shock:
  • :???:
  • :cool:
  • :lol:
  • :x
  • :oops:
  • :cry:
  • :twisted:
  • :roll:
  • :idea:
  • :arrow:
  • :-|
  • :mrgreen:
  • :geek:
  • :ugeek:
  • :angel:
  • :clap:
  • :crazy:
  • :eh:
  • :lolno:
  • :problem:
  • :shh:
  • :shifty:
  • :sick:
  • :silent:
  • :think:
  • :wave:
  • :wtf:
  • :yawn:
  • :drop:
  • :schreckhex:
  • :happy:
The maximum number of attachments: 5
Maximum file size: 0 Byte
Allowed extensions:
Automatically detects web page links.
Displays smilies as smiley-images.
Allows BBCodes to be used.

Previous Posts 41

  • Re: *Ectatomma tuberculatum - Haltungsbericht

    Tarsus

    Hey,

    ich füttere sie, wie alle, 2x pro Woche.
    Sie bekommen 2-3 Tropfen Zuckerwasser und ne halbwüchsige Schabe.
    Diese lege ich meist direkt in den Nesteingang und sie wird dann recht schnell ins Nest gezogen und verarbeitet.

    Absolut pflegeleicht, diese Art.


    Gruß,
    Tarsus
  • Re: *Ectatomma tuberculatum - Haltungsbericht

    NCS

    mal wieder ein kleines Update.

    Klein ist gut... würde das als winzig beschreiben. Eine Monomorium unter den Updates :P :D
    Super dass es der Kolonie so gut geht. Mal sehen wie viele du am Ende hast.
    Wie viel fütterst du derzeit?

    Grüße Nils
  • Re: *Ectatomma tuberculatum - Haltungsbericht

    Tarsus

    Hey,

    hier mal wieder ein kleines Update der Ex-Kolonie von Herrn Gronski.

    An den Haltungsparametern hat sich praktisch nichts geändert, nur habe ich öfter mal vergessen, das Becken zu befeuchten.
    Hatte aber keinerlei negative Auswirkungen aufs Koloniewachstum - eher im Gegenteil! Es läuft richtig gut!
    Durch die angebotene Tränke befeuchten sie wohl das Nest selbst. Umso besser, denn dann brauche ich mich nicht so drum zu kümmern.
    Ich gieße praktisch nur immer mal die Pflanzen.

    Ein Ytongnest funktioniert bei dieser Art ganz prima, wie sich an den Bildern gut erkennen läßt :)

    [Blocked Image: http://upload.eusozial.de/i/oxwjdrdh6e2o.jpg]

    [Blocked Image: http://upload.eusozial.de/i/kqhub62horu2.jpg]

    So long, Tarsus
  • Re: *Ectatomma tuberculatum - Haltungsbericht

    Tarsus

    Hi,

    ja, ich mag sie auch sehr.

    Die Arbeiterinnen sind weit kleiner als die Gyne, die schon ein echter Brummer ist.
    Aber wirklich klein sind auch die Arbeiterinnen nicht.
    Ich weiß aber auch nicht, wie groß eine "große" Arbeiterin sein muß :D

    Gruß,
    Tarsus
  • Re: *Ectatomma tuberculatum - Haltungsbericht

    camaross

    Tolle Kolonie echt. Ich pflege selber diese Art jedoch hab ich erst eine Hand voll Arbeiterinnen. Die Königin dieser Art ist echt gross wie sieht es aus bei deinen Arbeiterinnen? Sind sie immer noch relativ klein? Da ich erst eine kleine Kolonie habe, konnte ich bis jetzt noch keine grosse Arbeiterinnen sehen wie sieht es bei dir aus?
  • Re: *Ectatomma tuberculatum - Haltungsbericht

    Phillip Alexander

    Ich wusste doch ich krieg dich weich - Spaß beiseite, schön dass du ein bisschen weiterberichtest über die Kolonie! :)

    Bin gespannt ob sie irgendwann aktiver werden, aber es ist wohl typisch für diese Art sich nicht allzu viel zu bewegen.

    Viele Grüße, Phillip
  • Re: *Ectatomma tuberculatum - Haltungsbericht

    Tarsus

    Hell-O!

    Damit Herr Gronski Ruhe gibt, hier nun meine Weiterführung dieses HB.

    Ich habe die Kolonie mit 13 Tieren oder so im Juli 2014 erhalten. Damals war auch etwas Brut dabei.

    Ich entließ sie in ein kleines Tropenbecken mit Sand/Lehm/Humus, wo sie sich sofort vergruben und von da an waren immer mal 1-3 Tiere vorm Nest und prollten mit gespreizten Mandibeln, wie sie es ja immer tun. Nesteinsicht hatte ich keine.

    Im Dezember 2014 konnte ich nicht anders und grub die Kolonie aus. Ich dachte eigentlich, es wäre was passiert und alle wären tot oder so.
    Da hab ich mich aber getäuscht, denn die Kolonie war inzwischen auf etwa 40 Tiere angewachsen und hatte ordentlich Brut.

    Ich fing sie alle ein und setzte sie anschließend in ein herumstehendes Hochterrarium mit Ytongnest.
    Hatte nix anderes frei.

    So sieht das aus:
    [Blocked Image: http://upload.eusozial.de/i/6fpo1jbhrvau.jpg]

    Noch etwas sparig, ich weiß aber die hocken ja eh fast nur im Nest und werden sich wohl nicht an der kargen Einrichtung stören.
    Scheint ihnen auch zu gefallen, denn Mutti hat prompt etwa 20 Eier gelegt.

    So schauts im Nest aus:
    [Blocked Image: http://upload.eusozial.de/i/jqogqz68baer.jpg]

    Sorry, bessere Bilder waren bei der Beleuchtung nicht drin.

    Larven und Eier zählen werde ich nicht.
    Mir genügt es, wenn immer von Allem was da ist und alles funktioniert.

    Das Lüftungsgitter auf dem Becken habe ich etwa zu 3/4 abgedeckt, damit es nicht so schnell austrocknet.
    Ich befeuchte alle paar Tage. Zusätzlich steht noch eine Tränke im Becken.

    Das wars für diesmal.

    Gruß,
    Tarsus
  • Re: *Ectatomma tuberculatum - Haltungsbericht

    Moglie

    Hallo Phil,

    das liegt wohl daran, dass Königinnen nicht so einfach zu finden und Kolonien sehr schwer auszugraben, dazu kommt noch, dass sie auch nicht so begehrt sind.

    Grüße

    Sven
  • Re: *Ectatomma tuberculatum - Haltungsbericht

    Phillip Alexander

    "Phil" wrote:


    Kleine Anmerkung noch; Ectatomma sind keine Ponerinen, sondern gehören zur Unterfamilie der Ectatomminae (genauso wie Gnamptogenys).

    Danke für den Hinweis; hast Recht, seit 2003 werden Ectatomma nicht mehr zu den Ponerinae gezählt, da muss ich wohl auch meinen Infoteil im ersten Post dieses Berichtes mal schnell abändern! Immer diese nervigen Änderungen in der Klassifizierung der Arten. :no:

    LG, Phillip