Neue Antwort erstellen

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Neu erstellte Beiträge unterliegen der Moderation und werden erst sichtbar, wenn sie durch einen Moderator geprüft und freigeschaltet wurden.

Informationen
Sicherheitsabfrage („reCAPTCHA“)
Nachricht
  • :)
  • :(
  • ;)
  • :P
  • ^^
  • :D
  • ;(
  • X(
  • :*
  • :|
  • 8o
  • =O
  • <X
  • ||
  • :/
  • :S
  • X/
  • 8)
  • ?(
  • :huh:
  • :rolleyes:
  • :love:
  • 8|
  • :cursing:
  • :thumbdown:
  • :thumbsup:
  • :thumbup:
  • :sleeping:
  • :whistling:
  • :evil:
  • :saint:
  • <3
  • :!:
  • :?:
  • :ABC:
  • :sonne:
  • :read:
  • :mafia:
  • :werken:
  • :recht:
  • :denken:
  • :drehen:
  • :finger:
  • :torte:
  • :feiern:
  • :torte1:
  • :zzz:
  • :servus:
  • :alk:
  • :geburt:
  • :ballon:
  • :beach:
  • :boss:
  • :blues:
  • :bye:
  • :hammer:
  • :sorry:
  • :xmas:
  • :tanne:
  • :no:
  • :ok:
  • :pardon:
  • :poli:
  • :rock:
  • :roulette:
  • :sleep:
  • :schreck:
  • :tapping:
  • :tease:
  • :thanks:
  • :wait:
  • :welcome:
  • :yu:
  • :bash:
  • :puke:
  • :o
  • :shock:
  • :???:
  • :cool:
  • :lol:
  • :x
  • :oops:
  • :cry:
  • :twisted:
  • :roll:
  • :idea:
  • :arrow:
  • :-|
  • :mrgreen:
  • :geek:
  • :ugeek:
  • :angel:
  • :clap:
  • :crazy:
  • :eh:
  • :lolno:
  • :problem:
  • :shh:
  • :shifty:
  • :sick:
  • :silent:
  • :think:
  • :wave:
  • :wtf:
  • :yawn:
  • :drop:
  • :schreckhex:
  • :happy:
Maximale Anzahl an Dateianhängen: 5
Maximale Dateigröße: 0 Byte
Erlaubte Dateiendungen:
Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.
Smiley-Code wird in Ihrer Nachricht automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.
Sie können BBCodes zur Formatierung Ihrer Nachricht nutzen.

Vorherige Beiträge 3

  • Odontomachus simillimus
    Durch einen älteren Bericht angeregt, hatte ich vor ein paar Jahren den Versuch mit dieser Art gemacht und war darüber erstaunt, wie gut sie schwimmen können. Die Geschwindigkeit und Zielstrebigkeit, mit der sie sich durchs Wasser bewegen legen nahe, dass sie tatsächlich an solche Situationen angepasst sind - in der Natur bzw. gerade in der Umgebung von Menschen und auf Palmölplantagen liegen die Nester oft an offenen Flächen, die bei Regen schnell überflutet werden; schwimmen zu können, ergibt für sie also durchaus Sinn. Einen "Untertunk"-Versuch habe ich allerdings nicht ausprobiert.

    Die Arbeiterinnen bewegen sich mühelos durchs Wasser:



    LG, Phillip
  • Ich mache mal den Anfang:

    Camponotus sericeiventris
    Kann gut schwimmen; gezielte Beinbewegungen wie auch oben in der Publikation von Camponotus pennsylvanicus beschreiben. Arbeiterinnen scheinen dabei gezielt auf das Ufer zuzuschwimmen. Wenn man sie allerdings unter Wasser drückt, sind sie etwas hilflos.


    Crematogaster sp.
    Das war eine sehr interessante Crematogaster aus Ecuador. Ich habe mir dummerweise nicht notiert, welche Art es genau war. Sie besaß eine feine Behaarung, die dafür sorgte, dass sie Arbeiterin überhaupt nicht mit Wasser benetzt wurde. Ich hatte einige Arbeiterinnen in einer Schale und wollte diese Auswaschen - nur die Crematogaster blieben in der Schale, sie waren nicht rauszubekommen. Neugierig befüllte ich die Schale mit Wasser; es bildeten sich anschließend Luftblasen um die jetzt unter Wasser befindlichen Ameisen, und sie wurden dadurch nach oben getrieben. Sobald sie die Wasseroberfläche erreichten, konnten sie auf dem Wasser laufen - sie waren kein bisschen nass! Auch wenn ich sie brutal mit der Pinzette immer wieder unter Wasser drückte, wurden sie nicht nass.

    Dass heißt, sie konnten nicht direkt schwimmen, aber hatten definitiv eine Anpassung an das Wasser.

    Liometopum microcephalum
    Die Beobachtung hat vor allem Frank gemacht, wir haben zusammen mal ein kleines Experiment gemacht und einige Arbeiterinnen überschwemmt. Ähnlich wie die vorigen Crematogaster sorgt bei L. microcephalum die feine Pubeszenz auf den Tieren dafür, dass sie nicht leicht untergehen und leicht wieder an Land kommen. Aber sie machen keine richtigen Schwimmbewegungen, und sobald sie ordentlich getunkt werden, sind sie recht hilflos.

    Grüße, Phil
  • Sammelthread: Schwimmfähigkeit bei Ameisen

    Phil

    Hallo,

    können Ameisen schwimmen? Einige schon, aber von den aller meisten weiß man es nicht. Angeregt durch eine kürzliche neue Publikation zu dem Thema, dachte ich, dass es super interessant wäre, mal die zahlreichen Erfahrungen hier im Forum zu sammeln und zu vereinen.
    Beschreibt am Besten folgendes:

    1) welche Art ihr beobachtet hab
    2) auf welche Art und Weise sie 'schwimmt' (gezielte Beinbewegungen? Nur an der Oberfläche treiben? Schwimmt sie gezielt zum Ufer oder hält sich nur 'gerade so' über Wasser?)
    3) Wie verhält sich die Ameise, wenn sie über längere Zeit unter Wasser gedrückt wird? Kann sie selbstständig zurück an die Oberfläche? Ist sie hilflos, oder läuft sie unter Wasser?

    Zum herumexperimentieren empfehle ich eine einfach größere Schale mit Wasser zu füllen, und die Ameise hineinwerfen. Am Besten mehrere 'Würfe' pro Ameisenart!
    Ich wünsche frohes Experimentieren ;) Sehr gerne könnt ihr auch berichten, falls eine Ameisen nicht schwimmt!

    Grüße, Phil