Reply to Thread

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

Newly created posts will remain inaccessible for others until approved by a moderator.

Information
Verification (“reCAPTCHA”)
Message
  • :)
  • :(
  • ;)
  • :P
  • ^^
  • :D
  • ;(
  • X(
  • :*
  • :|
  • 8o
  • =O
  • <X
  • ||
  • :/
  • :S
  • X/
  • 8)
  • ?(
  • :huh:
  • :rolleyes:
  • :love:
  • 8|
  • :cursing:
  • :thumbdown:
  • :thumbsup:
  • :thumbup:
  • :sleeping:
  • :whistling:
  • :evil:
  • :saint:
  • <3
  • :!:
  • :?:
  • :ABC:
  • :sonne:
  • :read:
  • :mafia:
  • :werken:
  • :recht:
  • :denken:
  • :drehen:
  • :finger:
  • :torte:
  • :feiern:
  • :torte1:
  • :zzz:
  • :servus:
  • :alk:
  • :geburt:
  • :ballon:
  • :beach:
  • :boss:
  • :blues:
  • :bye:
  • :hammer:
  • :sorry:
  • :xmas:
  • :tanne:
  • :no:
  • :ok:
  • :pardon:
  • :poli:
  • :rock:
  • :roulette:
  • :sleep:
  • :schreck:
  • :tapping:
  • :tease:
  • :thanks:
  • :wait:
  • :welcome:
  • :yu:
  • :bash:
  • :puke:
  • :o
  • :shock:
  • :???:
  • :cool:
  • :lol:
  • :x
  • :oops:
  • :cry:
  • :twisted:
  • :roll:
  • :idea:
  • :arrow:
  • :-|
  • :mrgreen:
  • :geek:
  • :ugeek:
  • :angel:
  • :clap:
  • :crazy:
  • :eh:
  • :lolno:
  • :problem:
  • :shh:
  • :shifty:
  • :sick:
  • :silent:
  • :think:
  • :wave:
  • :wtf:
  • :yawn:
  • :drop:
  • :schreckhex:
  • :happy:
The maximum number of attachments: 5
Maximum file size: 0 Byte
Allowed extensions:
Automatically detects web page links.
Displays smilies as smiley-images.
Allows BBCodes to be used.

Previous Posts 15

  • Jetzt geht es Schlag auf Schlag. Die zweite Arbeiterin ist da. Ich habe direkt im RG etwas Honiglösung und eine Motte angeboten. Beides wurde ausschließlich von der Gyne angenommen.Wie man auf den Bildern sieht zerlegt die Gyne grad die Motte.Puppen sin auch noch einige da. Es war wirklich eine sehr fertile Gründung ;)





    Die Antennen der Arbeiterinnen sind fast so lang wie der gesamte Körper.

    UPDATE 21.06.2019: es sind mittlerweile vier Arbeiterinnen geschlüpft.
  • wollte heue ein Foto machen und musste feststellen, dass die vermeindliche Nacktpuppe nicht da war. Ich kann nur vermuten, dass ich eine komisch aussehende Larve fehlinterpretiert habe.
  • Bei einer der Camponotus parius konnte ich heute eine Nacktpuppe erkennen. Ich kann mich nicht erinnern Nacktpuppen im Zusammenhang mit Camponotus einmal gesehen zu haben.Außerdem ist eine der beiden Solenopsis geminata gestorben.Eventuell reiche ich am Wochenende Bilder nach. Vor allem von der Nacktpuppe.
  • Danke, dass wir an deinen Entdeckungen teilhaben dürfen! Wirklich sehr toll!
    Da fällt mir ein, dass ich auch noch einige Bilder von meinen Reisen posten wollte. Mal gucken, ob ich die demnächst zusammen gesucht bekomme.
  • Bei einer meiner drei Camponotus parius Gynen hat sich die erste Larve verpuppt. Ich bin etwas überrascht, bei den anderen beiden Gynen scheinen wir davon noch etwas entfernt zu sein.Temeperatur ist lediglich Zimmertemperatur, ca. 22/23°C.
  • Hallo Olaf,

    ich möchte dir widersprechen, das war blamabel, aber ich stehe dazu :)
    Die Camponotus parius sind auch jetzt während der Gründung sehr schreckhaft und recht schnell in ihren Bewegungen. Kenne das von einheimischen Camponotus Arten eher nicht.
    Ich will euch etwas am Laufenden halten und habe hierzu heute noch einmal Bilder gemacht.
    Grundsätzlich habe ich vor die Völker nach der Gründung für kleines Geld zu verkaufen. Bei Solenopsis geminata tue ich mich da mit dem Gedanken etwas schwer. Sie zu überbrühen fällt mir jedoch genauso schwer. Ich habe mich hier noch nicht entschieden wie es weiter gehen soll.
    Auch wenn bei entsprechender Haltung keine Gefahr besteht, geht es mir hier zum einen ums Prinzip, zum anderen weiß ich nicht wie der jenige, der sie mal bekommen wird damit umgeht und ich möchte eine Haltung von invasiven Arten generell nicht unterstützen oder durch die Verbreitung in der Haltung verharmlosen.
    Die zwei Solenopsis Gynen sind beide noch alat und ich hatte gehofft sie werden nicht gründen, konnte heute aber auch bei ihnen Eier entdecken:



    Folgende Gyne war zuvor als Punkt 5 beschrieben und als eventuelle Pheidole Art geschätzt. Eventuell kann das jemand mit dem heutigen Bild bestätigen oder näher einschränken:



    Und zu guter letzt eine meiner drei gründenden Camponotus parius Gynen:



    Mich wundert die stark orange Färbung bei den Eiern. Bin ich doch hauptsächlich rein weiße oder höchstens Elfenbeinfarbene Eier gewohnt.

    Liebe Grüße
  • Hallo Kuemmerz,

    danke für deinen Post. Ich fand ihn interessant und im Übrigen hast du dich nicht blamiert. Du hast ein paar Bilder aus deinem Urlaub hochgeladen und dir dazu frei Gedanken gemacht und diese geäußert. Alles gut, wie man heute so sagt.

    Wenn du die Solenopsis dementsprechend hältst, sollte es keine Probleme geben. Überleben können sie zur Zeit noch nicht in unserer Umwelt, obwohl wir uns wirklich Mühe geben.

    Gruß, Olaf