Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 646.

  • Impressionen aus Ecuador

    Phillip Alexander - - Freilandberichte

    Beitrag

    Da kann ich mich Dominik nur anschließen...toll! Mich würden auch Einblicke in die Welt der Ameisenforschung brennend interessieren. Dass du über Vieles im Detail nicht schreiben und es zeigen kannst, wenn es noch unveröffentlicht ist, ist klar. Aber einfach ein bisschen was lesen (und sehen) zu können über den Alltag auf einer Forschungsstation, angewandte Methoden und Strategien im Feld, die Strapazen, die man vielleicht auch auf sich nehmen muss, wenn man stundenlang im Regenwald ist; das wür…

  • Vielen Dank für den Link zu dem Bestimmungsschlüssel! Aufgrund der spärlichen Behaarung des Kopfes und Pronotum, sowie der unscharf begrenzten Flecken auf letzterem würde ich dann denken, dass es wohl wirklich Formica polyctena sind. Raptiformica kenne (und erkenne) ich, in der Umgebung gibt es von denen einige Nester. Es ist schön, sie jetzt beim Namen zu kennen, wenn ich sie beobachte. LG, Phillip

  • Moin Phil, diese Wespen sind so verdammt schön! Sie sehen aus wie Gigantiops mit Flügeln.

  • Das Bild des Tages

    Phillip Alexander - - Bilder von Ameisen

    Beitrag

    Diese hübschen Formica s. str. genießen die ersten warmen Tage: forum.eusozial.de/gallery/inde…64c9c57f2753a0c313b843bba LG, Phillip

  • Hallo, Ich habe vor zwei Jahren in der Wedemark (nahe Hannover) ein Vorkommen einer hübschen Art hügelbauender Waldameisen gefunden, die ich seitdem regelmäßig besuche und beobachte, weil es die einzige Ansammlung von Kolonien ist, die ich hier kenne. Über eine Strecke von ca. 200m Luftlinie finden sich mehrere verschieden große Nesthügel am Rande eines Feldes. Bisher konnte ich nicht beobachten, dass sie im Austausch miteinander stehen, möchte es aber auch nicht ausschließen. forum.eusozial.de/…

  • Zitat von Phillip Alexander: „ Wer seinen Kunden gegenüber verantwortungsvoll handeln und Probleme vermeiden will, sollte Myrmecia Arten erst nach der erfolgreichen Gründung abgeben. Oder anderherum: wer eine einzelne Königin kauft, sollte sich bewusst sein, dass er so ein gewisses Risiko mitkauft. Leider lockt manchmal vielleicht auch das schnelle Geld, aber nachhaltig ist das dann nicht. “ Scheinbar sind auch Königinnen mit Arbeiterinnen im Handel, die Männchen aufziehen: Myrmecia pyriformis -…

  • Frustrierendes Ende: Eine scheinbar unbegattete Königin So lange kann es dauern und dann doch schnell die Gewissheit da sein: heute musste ich feststellen, dass die Form, ungewöhnliche Größe und Entwicklungsprobleme der Larven einen ganz simplen Grund hatten. Es werden scheinbar nur Männchen aufgezogen, anbei die Aufnahmen von einer Nacktpuppe eines Männchens. Der Verdacht war ja bereits im Startbeitrag dieses Threads aufgekommen, nun hat er sich bestätigt. Schade um die monatelange Mühe. forum.…

  • Nebler gesucht

    Phillip Alexander - - Werkstatt

    Beitrag

    Gerne, vielleicht findet sich ja noch jemand, der schon einen kleinen, in das Becken integrierten Nebler verwendet hat. Ansonsten würde ich mich freuen zu lesen, wie es mit dem Projekt vorangeht. LG, Phillip

  • Nebler gesucht

    Phillip Alexander - - Werkstatt

    Beitrag

    Nabend, ich benutze seit Längerem einen großen Ultraschallnebler von Trixie mit 5l Wassertank. Dadurch, dass ich destilliertes Wasser benutze und sich der Nebler wie gesagt außerhalb des Beckens befindet, gibt es keine Gefahr von Kontaminationen durch Bakterien oder Ähnliches. Der Nebel wird über einen Plastikschlauch in das Terrarium geleitet. Ich würde meine Hand dafür ins Feuer legen, dass der Nebel erstes völlig ungefährlich für die Ameisen ist und zweitens auch das Bakterienproblem nicht mi…

  • Ob die Killer-Ameisen aus dem herrlich schlechten Horrorfilm „Empire of the Ants“ doch existieren? forum.eusozial.de/gallery/inde…64c9c57f2753a0c313b843bba Bei einem bekannten Ameisenshop scheint es sie zumindest zu kaufen zu geben - bestimmt aber nur bei Selbstabholung.

  • Nebler gesucht

    Phillip Alexander - - Werkstatt

    Beitrag

    Verstehe ich das richtig, dass du also einen sehr kleinen Nebler direkt im Becken beziehungsweise in dem Wasserfall verwenden möchtest und kein Gerät, dass den Nebel außerhalb des Beckens erzeugt und dann über einen Schlauch ins Becken leitet? Letzteres funktioniert nämlich natürlich auf jeden Fall hervorragend, zu einem Nebler direkt im Becken kann ich nichts beitragen. Dass das Wasser des Wasserfalls u.a. aufgrund von Bakterien den Ameisen wirklich gefährlich werden könnte, kann ich mir nicht …

  • Jo, das finde ich auch! Viel zu viele gute Beiträge verschwinden einfach in den Tiefen des Forums. Vielleicht ist das auch eine Anregung, alte Themen und Diskussionen wieder aufleben zu lassen - wenn es passt natürlich. LG, Phillip

  • Myrmecia gulosa

    Phillip Alexander - - Myrmecia

    Beitrag

    Große, durstige Ameisen: forum.eusozial.de/gallery/inde…64c9c57f2753a0c313b843bba @Frank Mattheis Das ist sehr schade, aber immerhin sind sie sicher weiterhin in guten Händen. LG, Phillip

  • Erster Frühling: 273 Tage nach dem Schwarmflug Vor zwei Wochen habe ich die Kolonie wieder ins Warme geholt, zuerst stand sie eine gute Woche bei 16 Grad im Keller und jetzt haben sie in ihrer Box um die 24 Grad tagsüber. Ihre erste Winterruhe haben sie ohne jegliche erkennbare Verluste an Arbeiterinnen überstanden, zum Einen habe ich sie zwischendrin immer mal für einen Tag etwas wärmer gestellt und gefüttert, zum Anderen sind es ja auch einfach alles noch junge Arbeiterinnen, die erst letztes …

  • Myrmecia gulosa

    Phillip Alexander - - Myrmecia

    Beitrag

    forum.eusozial.de/gallery/inde…64c9c57f2753a0c313b843bba Die Männchen diverser Myrmecia Arten können mehrere Monate (!) alt werden und versorgen sich selbstständig an den von den Arbeiterinnen eingetragenen Beuteinsekten mit Nahrung. Eben hatte ich Glück und habe ein Männchen direkt vor dem Nest auf frischer Tat ertappt, während es sich an einem Mehlwurm gütlich tat. Die Arbeiterinnen zeigen bei Myrmecia gulosa keinerlei Aggressivität gegenüber den Männchen, wie es von anderen Arten berichtet wu…

  • Hey Nils, Das auf dem Bild dürfte keine Myrmecia gulosa sein. Bei denen ist das erste Segment der Gaster ebenfalls kräftig rot gefärbt und nicht vollständig schwarz. Kopf und Thorax sind kräftig rot, nicht orangerot wie bei der Arbeiterin auf dem Foto. Sollte aber auf jeden Fall eine Art aus dem recht großen M. gulosa Arten-Komplex sein, vielleicht etwas in Richtung M. vindex, kann ich nicht sagen. Ein sehr hübsches Tier! LG, Phillip

  • Das erste Mal Trophallaxis beobachtet! Ich habe lange darauf gehofft, heute konnte ich tatsächlich beobachten, dass die Königin von einer der beiden Arbeiterinnen via Trophallaxis gefüttert wurde. Die Königin drehte dazu ihren Kopf beinahe kopfüber und die Arbeiterin verharrte über ihr, für etwa 30 Sekunden. Für mich ist das eine wichtige Beobachtung, denn ob Myrmecia pyriformis wirklich zur Trophallaxis fähig ist, scheint zwar naheliegend, aber nicht abschießend geklärt und bewiesen zu sein: "W…

  • Hey Olaf, ja das dürfte hinkommen. Es sind hübsche, sehr flinke Tiere. Obwohl es erst fünf Arbeiterinnen sind, haben sie bereits den Eingang des Reagenzglases komplett zugebaut und mit Tannennadeln dekoriert. LG, Phillip

  • Hallo Sven, danke für den Hinweis! Bisher macht das Gerät was es soll und schaltet sich zuverlässig an und aus wie eingestellt. Es ist das ThermoControl II, also eine neuere Version und ich hoffe mal, dass die Probleme der alten Geräte behoben worden sind. Aber ich werde verstärkt ein Auge darauf haben. LG, Phillip

  • Klar, du kannst dich gerne bei mir melden. Aber wie gesagt, besonders viel Technik oder Magie ist eigentlich gar nicht dabei, eine vernünftige Tageslicht-LED für die Pflanzen drauf und dann wächst alles schön. Unten an die Frontscheibe hatte ich übrigens eine schwarze Zierleiste geklebt, damit man den Bodengrund nicht so sieht. Ein Aquaterrarium wie im Titel erwähnt mit Wasseranteilen und vielleicht sogar kleinen Fischen habe ich noch nie realisiert, wäre aber auch mal spannend, wenn auch in mei…