Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 141.

  • Ameisen und das Abdecken von Flüssigkeiten

    Andi89 - - Ameisen

    Beitrag

    Hallo, also bei meiner Kolonie C. nicobarensis kann ich das Abdecken auch gelegentlich beobachten. Jedoch kommt es sehr auf die gereichte Flüssigkeit an: Zuckerwasser wird überhaupt nicht abgedeckt, ebensowenig wie reines Wasser. Nur bei einer Invertzuckerlösung mit etwas Honig oder bei reinem Honig decken sie ab. Dazu nehmen sie bei mir allerdings nur tote Arbeiterinnen, obwohl auch anderes Material zur Verfügung steht. Ich habe bei mir allerdings nicht den Eindruck, dass es wirklich um Selbsts…

  • Portal oder Dashboard?

    Andi89 - - Was könnte besser werden

    Beitrag

    Hallo, ich finde auch; dass das Portal übersichtlicher ist und bin definitiv dafür!

  • Passender Bodengrund für mein Feuchtterrarium

    Andi89 - - Pflanzen

    Beitrag

    Morgen Ok, dann werde ich es mal mit einer nur dünnen Erdschicht versuchen Wenn schon Ameisen, dann möchte ich auch sehen, was da im Nest passiert... Selber benutze ich auch immer gesammelte Materialien, ohne sie vorher zu behandeln und hatte nie Probleme damit. Zum Glück habe ich ein Schildkrötenbecken inklusive Fische, so ist "natürlicher" Dünger immer vorhanden. Damit gieße ich auch seit Jahren meine Zimmer- und Balkonpflanzen ohne auf sonstigen Dünger zurück greifen zu müssen Titel ist geänd…

  • Passender Bodengrund für mein Feuchtterrarium

    Andi89 - - Pflanzen

    Beitrag

    Hey, danke für den Tipp. Hab auch mal was von wegen Lavasplit gelesen glaube auch direkt hier im Forum? Hm was hat denn Teicherde für Vorteile, kannst du da was zu sagen? Wie wirds denn dann mit dem Düngen der Pflanzen? Über kurz oder lang brauchen die ja auch mal ein paar Nährstoffe...

  • Passender Bodengrund für mein Feuchtterrarium

    Andi89 - - Pflanzen

    Beitrag

    HeyHo liebe Leute Wollte mal anfragen, was ihr so für Bodengrund in Regenwald- und Feuchtterrarien verwendet!? Selber nutze ich am liebsten reinen Kokoshumus, welchen ich in ordentlicher Menge einbringe. Eine Drainageschicht habe ich bisher noch nie verwendet, da der KoKoHu selbst bei richtiger Nässe noch flockig bleibt und nicht versumpft, wie es normale Pflanzenerde zu tun pflegt (was dann meist der Grund ist, dass die Pflanzen eingehen). Nun allerdings werde ich ein neues Terrarium einrichten…

  • Am Ende eines Jahres!

    Andi89 - - Kaffeetisch

    Beitrag

    Frohe Weihnacht und einen guten Rutsch auch von mir

  • MoinMoin, also ich nutze beide Varianten seit über fünf Jahren und bin nach wie vor sehr überzeugt davon (habe mir letzten Monat erst wieder welche bestellt)! Grade der Preis und das bei kostenloser Lieferung ist wirklich unschlagbar. Auch die minimalen Abweichungen sind zu 98% vernachlässigbar. In welchem Bereich kommt es schon auf 0,1-0,3 Grad Celsius an? Kann die Dinger also absolut empfehlen. Hier hat man auch nach langer Zeit keine Abweichungen im Vergleich zu diesen runden Bimetallthermo- …

  • Welche Camponotus?

    Andi89 - - Kaufberatung

    Beitrag

    Moin, also ich habe nicobarensis da, da hat man zu jeder Uhrzeit etwas zu schauen. Gleichzeitig entfällt da die Winterruhe und sie haben ein ordentliches Koloniewachstum

  • Hey, wäre wirklich super, wenn ihr das umgesetzt bekommt (sofern gewünscht). Könnte dann auch einiges an Material und Informationen für die Steckbriefe zur Verfügung stellen

  • moin Habe gerade wieder fest gestellt, wie wenig Ahnung doch bei vielen Haltern bzgl. der richtigen Pflanzenauswahl und dann auch Pflege vorherrscht. Andere hingegen haben wirklich einen grünen Daumen und geben das Wissen auch gern weiter. Ich denke, ein kleiner Unterpunkt direkt für Pflanzen wäre wirklich sinnvoll, da man ja wirklich bei fast jeder Art etwas Grünes einsetzen kann. Da könnte man ja auch wie eine Art Steckbriefe verfassen und gleich mit der Info versehen, für welche Art Becken un…

  • Joa denke auch, dass das reicht. Wobei ich den Ausbruchschutz lieber kopfüber anbringe, erstens wirkt er so noch besser und zweitens fällt kein Staub drauf und er hält eeeewig

  • Hallo Frank, wie oben gepostet gehts um M. barbarus. Werde es nun aber wahrscheinlich wie bei meinen L.niger, C. ligniperdus und meinen C. nicobarensis machen: Dichter Deckel mit 10cm Bohrung in der Mitte als Eingriff. Drum herum kommt Paraffinöl und gut. Hab das seit über nem Jahr so gehandhabt bei den drei Kolos und das klappt wirklich super Dichter Deckel gefällt mir überhaupt nicht, da so jedes Mal Erschütterungen notwendig sind beim Füttern, etc. und ich das den Tieren nicht antun will...

  • Wuhuuu eine Antwort Danke erstmal dafür! Ist auf jeden Fall eine Variante wobei man dann wieder genau schauen muss, ob mans auch glatt genug bekommt... Naja wäre in dem Fall für M. barbarus, also sollte es schon reichen, sobald es ordentöich gemacht ist. Wie machen es denn andere? Diese Ränder sieht man ja oft in Berichten, aber das wird doch nicht einfach nur so aneinander geklebt sein!?

  • Sehr schade, dass sich hier gar keiner zu Wort gemeldet hat...

  • Morgen. Du kannst nur versuchen, immer wieder welche raus zu fangen, sofern du sie erwischst. So viele werden es ja noch nicht sein... So würd ichs zumindest versuchen und was wirklich sinnvolles anderes fällt mir leider dazu auch nicht ein...

  • Re: Ytong verkleben

    Andi89 - - Werkstatt

    Beitrag

    Nimm den billigen, aber am besten den Flex-Fliesenkleber. Der geht leicht mit, wenn du was dran bewegst und reißt nicht so schnell

  • Re: Ungewöhnliche Futtertiere?

    Andi89 - - Futterforum

    Beitrag

    HeyHo, Stabschrecken werden von den wenigsten Ameisen als Futtertiere erkannt und verwertet. Kommt also auf einen Versuch an. Jedoch ist die Vermehrung grundsätzlich zwar schnell, wenn man aber bedenkt, was Ameisen an Mengen verwerten dann rentiert sich die Zucht wiederum überhaupt nicht, weil einfach zu wenig nachkommt...

  • Aus Zwickau Du Zwönitz, oder!?

  • Wir müssen uns mal treffen und in Ruhe darüber reden