Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-19 von insgesamt 19.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Moin, ich wollte mal hören ob noch einer der anderen Halter aktiv ist. Meinen Damen geht es sehr gut, sie bringen Geschlechtstiere hervor (Gynen) und vieleicht hat ja jemand Mänchen? Viele Grüße

  • Camponotus brasiliensis - Haltungsbericht

    Homwer - - Camponotus

    Beitrag

    Sorry für die lange Zeit zwischen den Berichten aber es ist einfach nichts spannendes Passiert. Die Kollonie hat sich sehr gut und schnell entwickelt. Sie fressen normal und gerne und es gab viel Brut. Nach 3 Monaten waren wir bei ca. 15 Tieren, nach 6 Monaten bei 60. Dann ist die Queen überraschend gestorben. Es gab genug Wasser, den selben Honig und Schokoschaben gelegentlich Mehlwürmer, alles abgebrüht. Eines Morgens lag die Queen auf dem Müllhaufen - schade die Art war wirklich toll zu halte…

  • Stand 21.01.2016 Queen: 1 Arbeiter: 1 Puppen: 8 Larven: 1 Eier: ca. 19 Heute Gestern Abend war es endlich soweit. Die erste Arbeiterin war geboren. Somit hat es 19 Tage gedauert von der Puppe bis zu Arbeiterin. Die Puppen sind erstaunlich groß - ich hatte erwartet, dass erst mal minor-Arbeiterinnen produziert werden, das ist evt. auch so, aber dann ist diese Art wirklich sehr groß ! Ansonsten gibt es nicht viel zu berichten. Die warmen Temperaturen haben definitiv geholfen. In der StyroporBox li…

  • Sehr gerne, das klingt gut. Wie regelst du die Heizmatte mit dem MicroController? Ich "traue" mich nicht an ein 220V Schaltrelai. Der Pi macht bei mir im Moment nur die Temperaturaufzeichnung. Zu mehr bin ich einfach noch nicht gekommen. Eine Digitale Zeitschaltuhr macht Nachts einfach das Heizkabel aus. Das ist so einfach und Simpel Aber in dem Raum sind immer 21 Grad, deswegen ist das nicht so wild. Nutzt du einen Adruino ? Damit wollte ich als nächstes mal anfangen weil Sie wohl ausfallsicher…

  • Kleines Update. Nach 2 Wochen bei 26-28 Grad gibt es die ersten fetten Larven. Die Entwicklung schreitet mit hoher Temperatur sehr schnell voran. Die kleine kam in einem großen RG und hat die Eier immer so nahe wie möglich an der Wärmequelle gelagert. evt. mag Sie es auch wärmer als 28 Grad das werde ich mit dem neuen Nest probieren. Mein Brutschrank wurde aus praktischen Gründen eine große Styroporbox mit Heizkabel. Auf dem Bild sieht man den aktuellen Stand recht gut. Sie ist immer noch nicht …

  • Hallo, nachdem ich PN's mit Fragen zu der Art bekommen habe besteht wohl doch der Bedarf an einem Diskussionsthread. Feel free Hier der Bericht: eusozial.de/viewtopic.php?f=43&t=3682

  • Camponotus brasiliensis - Haltungsbericht

    Homwer - - Camponotus

    Beitrag

    Camponotus brasiliensis - Taxonomie: Formicinae (Schuppenameisen), Tribus: Camponotini - Lat. Name: Camponotus brasiliensis - Farbe: schwarz, Beine rötlich mit ausgeprägter Behaarung - Verbreitung: mittel Südamerika - Nahrung: Zucker.- Honigwasser, vor allem Schaben und auch andere Tiere wie Mehlwürmer oder Fliegen. - Größe: Arbeiterinnen: 8mm- 18mm, Königin: 17mm- 19mm - Soldaten: nicht vorhanden - Winterruhe: nein - Temperatur: 25° Grad - 30° Grad - je wärmer um so schneller wächst die Brut - …

  • Hallo, nach langer zeit will ich mal wieder über meine Habereri berichten. Vor ca. 6 Monaten bin ich mitsamt der Kolonie umgezogen. Die kleinen haben das super überstanden. Mittlerweile haben die kleinen 2 Becken 30x25x20 cm. Und ein kleines 10x10x20 cm Becken zum füttern. Außerdem haben Sie ein riesiges Ytongnest bekommen, dass sie aber konsequent meiden. Meine Haltungsbedingungen sind trocken, trockener und ganz trocken. In meinem letzten Beitrag hatte ich von Pflanzen und Feuchtigkeit bericht…

  • Wow sehr informativ. Vor allem der Lebenszyklus der Königin hat mich überrascht, gerade mal ein Jahr hat die Gute. Da lobe ich mir meine Ameisen, dauert zwar alles etwas länger, aber dafür leben Sie auch viele Jahre

  • Hallo, heute mal was neues zu den C. habereri. Auch wenn viele der anderen Halter der Meinung sind dass die habereri es trocken mag so habe ich meine Zweifel. Unter anderem weil sie immer sehr aktiv waren nachdem ich das Becken Bewässert hatte. Daher habe ich dieses kleine Experiment gestartet. Ein zweites Becken das etwas tropischer / feucht eingerichtet ist. Der Boden besteht aus Perlit mit einer Sand / Lehm- Schicht auf der Jungleboden liegt. Dazu 3 Terrarien Pflanzen. Ch003k.jpg Damit besteh…

  • Für ein paar Euro mehr und etwas Wartezeit bekommst du das Becken auch als Sonderanfertigung mit Bohrungen auf anderen Höhen.

  • Re: Gynenfund Lasius spec ..?

    Homwer - - Bestimmungen

    Beitrag

    Hallo, ich habe wenig Ahnung, aber aufgrund der Fühlerfarbe auf Bild 2 und der generellen Erscheinung würde ich auf Lasius flavus tippen. Allerdings ist es eigentlich noch zu früh dafür. Lg

  • Hallo, schade, dass hier so wenig los ist im Moment. Ich habe eine sehr interessante Entdeckung gemacht die ich mit euch teilen möchte. Seit ein paar Wochen! Wachsen diese beiden LARVEN bei mir heran. Ch1k.gif wie man unschwer erkennt sind sie wesentlich größer als alles andere das ich jemals bei den habereri gesehen habe. Was meinen die erfahrenen Halter, sind es Majore oder darf ich auf Jung-Königinnen hoffen? Lg Homwer

  • Hallo, heute mal ein kleines Update. Nachem fast alle Puppen geschlüpft sind war erstmal nix mehr los. In den letzten Wochen sind die Ordentlich durchs Nest gezogen. Von den 7 verfügbaren Kammern sind sie aus den 2 hauptsächlich genutzten in die anderen gezogen - und dann wieder zurück. Ob dieses Stühlerücken normal ist oder einen exteren Grund hatte kann ich nicht sagen. Auf jedenfall geht der nächste Eierzyklus los. Auf den Bildern ist schon sehr viel Brut zu sehen. Die Schokoschaben werden na…

  • Hey Fred. Wie schaut's aus? Gibts die Kolonie noch? Lg

  • Hey Stevi, Super Bilder ! Meine haben anscheinend die Ruhe gefunden und haben sich sortiert. Es ist eigentlich ständig mindestens eine Arbeiterin am fungieren und rekrutiert arbeitet sobald etwas zu fressen gefunden wird. Derzeit verfüttere ich ca. alle 2 Tage eine große Mehlwurm-Larve. Diese werden meistens direkt ins Nest geschleppt und zerlegt. Das Hauptnest besteht aus 4 Kammern wovon 2 für die Brut genutzt werden. Die Linke wird für die Larven, Eier konnte ich keine sehen aber sind bestimmt…

  • Hallo, Im antstore waren sie mal für 190€ drin. Antdealer hat welche, will aber richtig Kohle, um die 400€ haben.

  • Wow Sehr schöne Bilder ! (wie immer) Es freut mich, dass das Heizen so viel bringt bei dir Weist du wie warm es im Nest jetzt ist? Meine Kolloni hatte ein paar Schwierigkeiten nach dem "ankommen" und ein paar Arbeiter (5-8) sind kurz nach der Ankunft (2-5 Tage) verstorben. Auch mit Feuchtigkeit im Nest durch die Heizmatte von unten und dem so entstehenden Kondenzwasser, hatte ich ein paar Probleme. Mittlerweile ist die Matte an der Seite direkt vorm Nest angebracht und wärmt so hervorragend ohne…

  • Hallo ihr Lieben, ich möchte mich diesem Gemeinschaftsberricht gerne anschließen. Ich habe mir vor etwas mehr als einer Woche die C. habereri bestellt. Genau diese Art sollte es sein weil Sie zum einen keine Winterruhe hält, unglaublich schick und dazu noch pflegeleicht ist. Meine Kolonie hat ca. 50 Arbeiterinnen und lebt in einem 35x25 cm Becken. t.Chabereri01.jpgt.Chabereri05.jpg Die Kolonie kam in einer Transportbox und wurde von mir in ein Übergangsbecken gestellt. Dank Eurer Beschreibung ha…