Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 772.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Moin Benni, um eine Erstattung und Gutschrift hätte ich in diesem Fall auch gebeten und würde in Zukunft nur noch Ameisen kaufen, bei denen ich mich vorher vergewissen kann, dass die Kolonie oder Königin gesund ist und Brut hat, so wie es sein sollte. Den ganzen Aufwand und Ärger ist so etwas doch eigentlich nicht wert. LG, Phillip P.S. Wir sind keine Bewertungsplattform, aber einen Shop ohne Bewertung oder subjektive Kommentare zu erwähnen halte ich für unproblematisch. Wir haben sogar eine Lis…

  • Moin Benni, das ist sehr schade! Manchmal ist der Wurm drin... Darf ich fragen, wo du die beiden Königinnen gekauft hast? LG, Phillip

  • 7,5m Laufstrecke Inzwischen habe ich an die beiden über die Röhre verbundenen Becken den 5m langen Schlauch angeschlossen, der jetzt an der Wand entlang durchs ganze Zimmer bis zu einer Kommode reicht, wo ich eine Farm als temporäre Erweiterung angeschlossen habe. forum.eusozial.de/gallery/inde…e6439ea12851dba5a8ce8a741 Gestern, einen Tag später: forum.eusozial.de/gallery/inde…e6439ea12851dba5a8ce8a741 Stand heute: forum.eusozial.de/gallery/inde…e6439ea12851dba5a8ce8a741 Es gefällt mir so sehr, …

  • Transparente Beckenverbinder für Plexiglasrohre Antstore.net bietet volltransparente Rohranschlüsse aus Kunststoff an, von denen ich absolut begeistert bin. Sie passen exakt in die 27mm Bohrungen meiner Becken und werden einfach mit einer Mutter verschraubt. Auf der Rohrseite ist ein Dichtungsring eingeklebt, der das passende Plexiglasrohr perfekt umschließt, sodass es fest und sicher sitzt und auch kleine Ameisen nicht entkommen können. forum.eusozial.de/gallery/inde…e6439ea12851dba5a8ce8a741 f…

  • Es muss mehr Platz her So langsam wird es eng bei den Iridomyrmex, das Nestbecken ist komplett umgegraben und große Mengen Brut werden schon in der Verbindungsröhre gelagert. Ich habe mir zwar schon länger Gedanken über eine Erweiterung gemacht, allerdings fehlt mir dieses Jahr leider die Zeit für einen größeren Umbau. Deshalb habe ich jetzt erst einmal Schlauchverbinder und 5m Schlauch gekauft und werde die Tage vorübergehend erstmal eine Farm mit recht großem Plattenabstand anschließen, damit …

  • Moin Frank, es handelt sich bei der Beleuchtung um eine Installation von Chris mit ziemlich viel Power dahinter. Im Grunde sind es auf einen Sockel mit Kühllamellen geklebte Chip-LEDs von Cree, die über je einen PC-Lüfter gekühlt werden. Entsprechend sind sie mit zwei Netzteilen verbunden, einem für die Lüfter und einem für die LEDs selber. Nennleistung des Trafos sind 150W und die Lichtausbeute dieser LEDs ist einfach enorm, deshalb habe ich sie auch leicht schräg nach hinten gerichtet, um nich…

  • Die ersten Bewohner: Gigantiops destructor forum.eusozial.de/gallery/inde…e6439ea12851dba5a8ce8a741 Hallo ihr drei, die ersten Bewohner sind schon eingezogen, nämlich meine Gigantiops destructor, danke noch einmal an Phil an dieser Stelle! Die Kolonie hat das angebotene Nest sehr schnell bezogen und hat dort noch reichlich Platz für Nachwuchs: forum.eusozial.de/gallery/inde…e6439ea12851dba5a8ce8a741 forum.eusozial.de/gallery/inde…e6439ea12851dba5a8ce8a741 Ich bin sehr froh, dass sie nun nicht me…

  • Kostenlose Glasscheiben für Porenbeton-/Gipsnester Wer gerne Nester selber baut, für den kann es sich durchaus lohnen, einmal auf einer Seite für Kleinanzeigen vorbeizuschauen. Dort werden massenhaft Bilderrahmen verschenkt oder für einen Euro verkauft, günstiger kann man an Glasscheiben kaum herankommen. Ideal sind natürlich große Rahmen, daraus lassen sich mit einem Glasschneider dann gleich zahlreiche Scheiben für Nester herstellen. Ich habe immer ein paar Bilderrahmen auf Vorrat im Keller st…

  • Die frisch bepflanzte kleine Tropenwelt - die Arbeit hat sich ausgezahlt forum.eusozial.de/gallery/inde…e6439ea12851dba5a8ce8a741 Ich finde, dass sich der Mehraufwand, der durch die aufwändigen Strukturen in der Rückwand verursacht wurde, absolut gelohnt hat! Damit man die Lampen und Schläuche auf dem Becken nicht sieht, habe ich kurzerhand - wie man oben sieht - aus weißen Brettern, die ich noch im Keller hatte, eine Blendleiste gebaut. Die Bretter sind innen mit einem zersägten Bilderrahmen al…

  • Südamerikanische Pflanzen Zitat von Kuemmerz: „In solchen Becken gefallen mir vor allem eher kleinere Pflanzen. Kleine Orchideen finde ich auch sehr schön, evtl. auf einen Ast gebunden oder so. “ Das geht mir ganz genau so und es sind schon einige kleine Orchideen bei mir angekommen. Ich habe beschlossen, nur Ameisenarten in dem Becken zusammen zu halten, die auch in der Natur im südamerikanischen Regenwald miteinander leben. Irgendwie missfällt mir der Gedanke, dort Ameisen von verschiedenen Ko…

  • Moin Olaf, das ging mir genau so...ich halte nicht viel davon, ständig Arbeiterinnen zu entfernen, zumindest nicht bei einer so großen Art - das hätte ich nicht übers Herz gebracht. Eine größere Arbeiterinnengruppe hatte ich ja mal separiert und Männchen aufziehen lassen, aber das kann man natürlich auch nicht ständig machen. LG, Phillip

  • Beflocken der Rückwand mit Torf Es ist der letzte große und wohl auch anstrengendste Schritt beim Rückwandbau und will gut vorbereitet sein. Wie bereits erwähnt habe ich mich für bereits braun eingefärbten 2K-PU-Kleber aus einem bekannten Dendrobaten-Shop entschieden. Zuerst hatte ich zwei Kilo bestellt, musste dann aber noch einmal dieselbe Menge nachbestellen und habe alles restlos aufgebraucht. Die Herstellerangabe, dass ein Kilo 0,6-0,7 Quadratmeter Rückwand ausreicht, kam in meinem Fall seh…

  • Hey Frank, es ist auf jeden Fall ein Projekt, bei dem einem nicht langweilig wird, wenn man das so sagen kann. Ich habe inzwischen zwei Hochleistungs-LEDs von Cree oben drauf stehen, die ich mal von Chris bekommen und schon bei den Myrmecia eingesetzt habe. Damit ist das ganze Becken taghell ausgeleuchtet. Wahrscheinlich werde ich noch eine T5-Röhre im Terrarium installieren, um mehr Wärme zu bekommen, mal schauen. LG, Phillip

  • Nun habe ich auch meine Kolonie abgegeben und möchte diesen Bericht sich nicht einfach unkommentiert im Sande verlaufen lassen. Es hat sehr viel Spaß gemacht, die Kolonie aufzuziehen und immer wieder gab es Neues zu beobachten. Zum Schluss wurde die Kolonie aber einfach zu groß, selbst für ein 1,2m Becken - aber was ist das auch schon für natürliche Maßstäbe - und es machte daher zunehmend weniger Spaß, die Ameisen zu beobachten. Ständig liefen Arbeiterinnen an den Scheiben und der Decke herum u…

  • Grundierung mit Fliesenkleber Nachdem nun die Grundstruktur fertig war und die Nester in ihre Aussparungen passten, habe ich als nächstes eine Grundierung mit Flex-Fliesenkleber aufgetragen. Dieser enthält Plastikanteile, sodass er flexibel und weniger spröde aushärtet als billigere Kleber. Um kleine Lücken auszufüllen, die beim Arbeiten mit Bauschaum zwangsweise entstehen und die später Schwachstellen darstellen könnten, habe ich zunächst in einer kleinen Schüssel ein wenig von dem Kleber sehr …

  • Styropor und Bauschaum: Das Grundgerüst Die Rückseite der Rückwand habe ich zunächst ohne viel Schnickschnack in Form von noch völlig unbearbeiteten Styroporplatten in das Becken eingeklebt. Für diesen Teil habe ich nur dünne Platten gewählt (20mm), um keinen Raum im Becken zu verschenken. Zum Verkleben sollte man nur Aquariensilikon verwenden und davon braucht man reichlich, fünf Tuben gingen am Ende nur für die Rückwand drauf. forum.eusozial.de/gallery/inde…e6439ea12851dba5a8ce8a741 Drei Neste…

  • Vorweg Vor Kurzem gab ich meine Myrmecia gulosa ab (Myrmecia gulosa - Gemeinsame Haltungserfahrungen) ab und wollte eigentlich zunächst das nun leerstehende 120x60x50cm Becken in ein Regenwaldterrarium für meine Gigantiops Kolonie umbauen. Dabei ergab sich allerdings unter Anderem das Problem, dass es auf einer schönen Kommode stand, in die ich nicht hineinbohren wollte, um unter dem Becken einen Abfluss zu installieren. Alle Überlegungen, z.B. das Terrarium mit zwei Balken etwas höher zu stelle…

  • Moin Paul, schön, dass du hier berichtest! Für so eine kleine, schlichte Box hast du sie wirklich schön eingerichtet. Die Australier nennen Rhytidoponera auch „pavement ants“, also Gehsteigameisen, weil sie wie Lasius niger bei uns überall in Wohngebieten an und unter Gehwegplatten und auf brachliegenden Flächen daneben ihre Nester anlegen. Ein kleiner Ausschnitt einer trockenen Wiese, wie es deine Einrichtung suggeriert, passt also ziemlich gut. Mir gefällt es, dass du deinen Ameisen den Freira…

  • Moin, ich habe mir mal Pubmed durchgeschaut und keine einzige medizinische Studie finden können, die eine solche Wirkung von Gelee Royal bestätigt oder auch nur erwähnt. Es ist durchaus möglich, dass darin entzündungshemmende und bakterienhemmende Stoff in kleiner Menge enthalten sind, aber in erster Linie besteht es aus Zucker. Solche Stoffe finden sich in zahlreichen Naturalien wie Moosen, Baumharz oder -rinde - sie direkt nach einer OP in den Mund nehmen würde ich sie trotzdem nicht. Es wäre …

  • Danke, dass du darüber berichtest, Markus! Deine Beobachtungen zeigen, wie vorsichtig man mit solchen Meldungen umgehen muss und dass man immer mit viel Bedacht agieren und die Tiere nicht aus den Augen lassen sollte. Ein Glück, dass die Königin es einigermaßen unbeschadet überstanden hat! Ich wünsche euch beiden viel Glück mit der neuen kleinen Kolonie. LG, Phillip