*Cataglyphis nodus - Haltungsbericht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Re: Cataglyphis nodus - Haltungsbericht

      nachdem ich grad mit Frank über unsere Cataglyphis per p.n. geplauert habe und ich schon länger nichts berichtet habe gebe ich Euch mal kurz ein Update unserer Kolos:

      mit der Verpaarung wie in den Fotos oben versucht hat es leider nicht geklappt.

      Den Catys gehts blendend- Sabine hat Ihre übersiedelt- waren allerings nicht zum Umzug zu bewegen obwohl wir sie bei 15 Grad im Freien gestellt haben und das Alternativnest mit Heizmatte versehen war.

      So war leider Ausgraben angesagt- Sabine hat millimeterweise die Erde mit einem Pinsel abgetragen und dabei ganz vorsichtig jede einzelne Meise in 6 stündiger Arbeit zuerst in eine Plastixbox übersiedelt- die haben sich in den Pinsel verbissen , aber gleich wieder beruhigt und waren dann gut abzubeuteln-haben leider keine Fotos davon-und diese dann ins neue Terri gestellt. Es waren geschätzte 450 Ameisen. Leider hat selbst dieser ""schonende" Umzug Opfer gekostet- so ca. 50 Tiere.

      Nachdem Sie Erdhaltung halt interessanter findet haben die Meisen viel mehr davon bekommen- so 12cm Höhe und Tiefe, in 2 Tagen haben die eine Höhle am Boden ausgehoben die 10cm breit und die ganzen 12 cm tief ist- sehr interessant- möchte nicht wissen wie tief die noch geworden wäre wenn nach hinten noch mehr Platz wäre!

      Anmerkung zu den Geschlechtstieren- bei Sabine sitzen ein paar geflügelte Weiber unter den Heizstrahlern- ich hab schon länger keine mehr-
      ich hab den Eindruck, daß sie die Geschlechtstiere auch fressen- zumindest bei Meinen hab ich den Eindruck- beim Töten der Männchen konnt ich zusehen- aber Meine haben eine Zeitlang fast kein Protein genommen- hängen aber herum wie die Honigtöpge so gefüllt sind die Gaster- und bei mir sind keine Geschlechtstiere mehr zu sehen.....und tote Geschlechtstiere liegen auch keine rum...also was liegt näher?

      Ansonsten sind die Kolos Selbstläufer- das ist aber nicht negativ gemeint- Zucker, Wasser, Proteine und ab und an das Nest und/oder die Arena befeuchten, Wärme und den Rest machen die Meisen selber.

      lg
      Alexander
    • Re: *Cataglyphis nodus - Haltungsbericht

      Ich habe die Bilder und das Video schon in einem anderen Forum gepostet- ich hoffe das ist kein Problem weil ich beide Foren- jede auf die eigene Art schätze-ich stell sie hier aber auch rein weil ich nicht weiß ob User dort auch hier angemeldet sind- und vor allem weil die Aufnahmen von Sabines Kolo ist die Sie von Frank bekommen hat.

      youtube.com/watch?v=0pZ4Fq96lpE

      [IMG:http://www.upload.eusozial.de/i/t/rd8vrx4d8fdp.jpg][IMG:http://www.upload.eusozial.de/i/t/ekhfm1mzu3h2.jpg][IMG:http://www.upload.eusozial.de/i/t/5bayt3er5m9o.jpg][IMG:http://www.upload.eusozial.de/i/t/wyijcz47e48z.jpg]
      Es mag ja nicht jedermanns Art sein, Meisen in einem Erdnest zu halten- nur wenn ich meine Kolo betrachte- da sind grad 5 Meisen in der Arena unterwegs- bei gleichen Haltungsbedingungen- bei Sabine oft 20-25 und bauen Ihr Erdnest aus-viel bleibt Ihnen allerdings nicht mehr über- die Kammern sind 12-13 cm tief- also bis zur Begrenzung vom Acrylglasstreifen- und bis zu 15 cm breit- was für Kammern würden die erst bauen wenn sie richtig Platz hätten!
      Hier hängen sie bei mir herum wie die Honigtöpfe und tun nichts
      [IMG:http://www.upload.eusozial.de/i/t/sb3n4o6zjyl7.jpg]
      lg
      Alexander
    • Re: *Cataglyphis nodus - Haltungsbericht

      Den beiden Kolos gehts weiterhin gut- hab jetzt wieder Puppen (die Größe läßt Geschlechtstiere vermuten).

      Auch wenn ich noch ein paar andere Arten habe: Cataglyphis sind wirklich meine Lieblingsameisen: tagaktiv, schnell, aktiv und wunderschön!

      hier ein paar Fotos:

      [IMG:http://www.upload.eusozial.de/i/t/aljunl6klcb2.jpg][IMG:http://www.upload.eusozial.de/i/t/k9f2ocf9x3yz.jpg][IMG:http://www.upload.eusozial.de/i/t/bi2lev8z0ec9.jpg][IMG:http://www.upload.eusozial.de/i/t/91fck0voxlij.jpg][IMG:http://www.upload.eusozial.de/i/t/pvmew6856npy.jpg][IMG:http://www.upload.eusozial.de/i/t/60ptxjqhu3to.jpg]

      lg
      Alexander
    • Re: *Cataglyphis nodus - Haltungsbericht

      Grüß Euch!

      Nachdem ich schon wieder eine Weile nichts geschrieben habe-

      Kolo Alexander:

      Sind bei mir in einer Art Diapause bei 15-max. 17,5 Grad im Arbeitszimmer- es furagieren grad mal wenn man ins Formi blickt ein paar Tiere und nehmen Zuckerwasser- Proteine so gut wie nicht mehr- Puppen sind gut 20 da, Larven kann ich auch einige erkennen- und einige Eipakete- also die ich sehe - sind gut 25 Eier in allen Paketen zusammen- ob sich die Puppen bei der Temp. weiterentwickeln?- wir werden sehen- mich überrascht, daß die Gyne weitere Eier bei der Temp. nachschiebt.

      Kolo Sabine:

      Temp. mind.19 Grad- tagsüber bis 21- ab und an werden im Gegensatz zu mir die Strahler aufgedreht- wesentlich mehr Aktivität (eh klar) und auch Proteine werden noch etwas mehr genommen
      Vor 2 Tagen allerdings etwa 15-20 Tote in der Mistecke- kann allerdings sein, daß sie sich durch die Erdhaltung im Nest angesammelt hatten und dann in einem Schwung nach außen gebracht wurden und es sich um einen nat. Abgang gehalten hat- wird aber zu beobachten sein.

      Wir sind jedenfalls gespannt wies weiter geht- auch in Hinblick auf unterschiedliche Temp. bezüglich der Geschlechtstiere.

      lg
      Alexander
    • Re: *Cataglyphis nodus - Haltungsbericht

      Grüß Euch,

      daß bei mir trotz der relativ moderaten Temp. Brut in allen Stadien vorhanden ist sieht man hier


      [IMG:http://www.upload.eusozial.de/i/t/pxw72qi3agde.jpg][IMG:http://www.upload.eusozial.de/i/t/y7bw9ylx56kb.jpg]

      daß die Puppen auch schlüpfen erkenne ich an den leeren Puppenhülsen in der Arena.

      Während im Herbst gut 3 Monate Pause war mit der Eiablage hat die Gynye mit Beginn der kühleren Zeit wieder angefangen Eier abzulegen- vielleicht hat wer von den Cataglyphis Spezialisten eine Antwort drauf?

      lg
      Alexander

      Zur Diskussion: eusozial.de/viewtopic.php?f=33&t=676