*Pheidole spec. Südamerika (Franz Guyana)

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • *Pheidole spec. Südamerika (Franz Guyana)

      Hallo zusammen,
      ich möchte hier meine Haltungserfahrungen über meine Pheidole spec. Südamerika aus Franz Guyana ein bischen erläutern.

      Ich habe die Kolonie von einem Freund erworben.Danke an der Stelle an Rene :thanks:
      Ich halte sie Nachts 25-26° Tags 26-28° bei 60-80° Luftfeuchte ( teilweise auch Feuchter durch den grünen Blumensteckschwamm)

      Bestand:
      150 Arbeiter
      1 Königinn
      6-8 Major Arbeiter
      Eier Puppen Larven in allen Stadien.

      Ich bin kein großer Freund vom vielen schreiben ich zeig lieber Bilder, auch wen sie nicht so Perfekt sind durch das Kondenswasser.

      Zum Disskussionsthread: eusozial.de/viewtopic.php?f=33&t=2271



















    • Re: Pheidole spec. Südamerika (Franz Guyana)

      Wieder nen kurzes Update.

      Auf den obrigen Bildern sieht man ja die geflügelte Queen die in dem Nest geschlüpft ist.Ich hab nach paar Tagen reingeschaut hat die bereits die Flügel abgeworfen gehabt und hat im Nest mit Fungiert aber nicht als Arbeiterin wurde umsorgt wie ne Queen. Bedeutet es waren 2 Queens im Nest, was deutlich merkbar war sie haben in der Zeit vielleicht 5 Arbeiter aufgezogen wen überhaupt also keine Eier Brut nichts vorhanden...
      Vor 3 Tagen habe ich dan gesehn das eine Queens gerupft da lag ich hoffe das es die Geflügelte war sonst war das der Untergang der Kolonie da die andere ja nicht begattet sein kann. Mals sehn wie es nun weitergeht. Sie haben auf jedenfall den Steckschwamm ausgehöhlt oft sieht man die Königinn nun dort am Eingang vom Schwamm.Fressen tun sie fleisig normal sollte das Brutwachstum nun wieder vorangehn. Hier noch ein paar Bilder.

      Fals fragen aufkommen oder sonstige dinge bitte den Disskussionsthread benutzen. -> eusozial.de/viewtopic.php?f=33&t=2271








      grüße Krafty
    • Re: Pheidole spec. Südamerika (Franz Guyana)

      Kurzes Update vielleicht das letzte.

      Hmm seid die eine Königin gestorben ist oder zerlegt wurde, sind zwar ein paar Eierpakete zu sehen jedoch keine Weiterentwicklung der Eier.
      Ich habe das Gefühl das nun die unbegattete Jungkönigin doch lebt und die alte Königin die tote war. Was natürlich das Ende der Kolonie bedeutet.
      Wen keine neuen Arbeiter nachkommen wird die Kolonie früher oder später nur noch aus der vermutlich Jungkönigin bestehen.
      Abwarten und Tee Trinken heists da mehr kann man nicht machen. :wait:
      Wen man die ersten Bilder mit den aktuellen vergleicht weis man was ich meine :no:
      Hier denoch ein paar Fotos.






      :thanks:
      grüße Krafty