Neues Forum: Ameisenportal.eu

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Re: Neues Forum: Ameisenportal.eu

      "Erne" wrote:


      Für mich auch interessant, dass der jetzige Eigentümer das zulässt,
      die Rechte der Moderatoren nicht aufhebt?
      Wo seine Zusage sich nicht einzumischen, so ausgenutzt wird.
      Nicht einen Schlussstrich zieht und mit einer neuen Mannschaft das Forum weiter betreibt?
      Das vorhandene Potenzial erhält und weiterhin zur Verfügung stellt?


      Mittlerweile sind sie nicht mehr Moderatoren bzw. Administratoren, aber die Löschaktion fand schon vorher statt und blieb vom Betreiber unbemerkt, bis heute dann.
    • Re: Neues Forum: Ameisenportal.eu

      Herr Sebesta schrieb ja das er aktuell privat wichtigere Belange bestreitet.

      Ich denke er wird sich erst, wenn genügend Zeit vorhanden ist, dem allumfassend widmen.
      Er ist ja sehr fair und geduldig vorgegangen ich denke das hat jeder mitbekommen der
      das Thema dort im AF verfolgt hat.

      Das neue Forum interessiert mich gar nicht, nur wie es mit dem AF weitergeht. Ich Teile
      Deine Fragen Erne und bin ebenfalls neugierig.

      Sollte Herr Sebesta ein neues Team zusammenstellen und das AF läuft weiter, erachte ich
      die Veränderung als einstimmig und ausnahmslos sehr positiv für diese Plattform.

      Einige denunzierten Herrn Sebestas Vorgehen als geschäftsschädigend.
      Ich urteile da völlig anders, ganz im Gegenteil, bei mir hat er sehr viele Sympathiepunkte
      gewonnen. Sein Vorgehen dort war vorbildlich und sein Bemühen ansehnlich. Vorallem war
      er immer höflich und respektvoll!

      Dies wurde nun leider schamlos ausgenutzt.

      Ich würde mich an Herrn Sebestas Stelle freuen, die Personen aus dem Forum sondiert zu
      haben, die sein Vorgehen weder respektiert, noch respektvoll kommentiert haben, ihn boykottieren
      wollten, angeprangert haben und letztendlich seine Gutmütigkeit ausgenutzt haben..

      Das erinnert mich an das Tapfere Schneiderlein....

      Im Ameisenforum und nirgendswo anders wurde in meinen Augen, just bei der Bekanntgebung des

      Ameisenportal.eu

      eine neue Basissituation geschaffen, ein, "neues" Forum aufleben zu lassen. Neue Formen, durch
      ein neues Team. Die Möglichkeit dort wieder eine entspannte Atmosphäre aufleben zu lassen.

      Ich bin der Meinung das diese Situation und das daraus resultierende Ergebnis, die beste und
      aber vor allem attraktivste Lösung für das Ameisenforum und deren User war und ist.

      Wer das nicht als Geschenk erkennt....

      LG Stevie
      Ein weiser Mann vertraut einem Menschen nicht nur aufgrund seiner Worte. Genausowenig verwirft er Worte nur aufgrund des Menschen, der sie gesprochen hat.
    • Re: Neues Forum: Ameisenportal.eu

      Ich glaube, dass von einigen Usern hier keine Neutralität zu erwarten ist, da sich User aus dem Ameisenforum verabschieden, die mit ein Grund waren für die Gründung von Eusozial.

      Das erinnert mich an das Tapfere Schneiderlein....


      Dieses Zitat zeigt das eindeutig, ich musste schon etwas schmunzeln bei dieser Aussage. Ich kann jedenfalls beide Seiten verstehen und ich finde es Schade um das Forum, denn es wird mit Sicherheit nicht mehr die Qualität vergangener Tage erreichen.

      Aber Herrn Sebesta als Opfer darzustellen ist doch etwas weit her geholt. Auch er hat sich insgesamt sehr unglücklich verhalten.

      Mal sehen, wie es mit der Forenlandschaft weitergeht.
    • Re: Neues Forum: Ameisenportal.eu

      "Antlex" wrote:

      Ich glaube, dass von einigen Usern hier keine Neutralität zu erwarten ist, da sich User aus dem Ameisenforum verabschieden, die mit ein Grund waren für die Gründung von Eusozial.
      Sooft ich mir den Satz durchlese, ich verstehe ihn nicht?

      Aber Herrn Sebesta als Opfer darzustellen ist doch etwas weit her geholt. Auch er hat sich insgesamt sehr unglücklich verhalten.

      Wo hat Sebesta sich denn Deiner Meinung nach bisher Fehlverhalten? Ich bin kein Freund seiner Ladens, ich will ihn auch nicht hochloben oder dergleichen, aber bislang sehe ich die Schuld der misslichen Lage nicht bei ihm.

      Es fällt mir momentan schwer, die ganze Lage zu überblicken, insbesondere die Vorwürfe die das ehem. Team und Sebesta sich gegenseitig machen sind schwer zu beurteilen - ich enthalte mich daher mal weiteren Kommentaren. Das neue Forum ist ein gewagter Schritt, und anfangs wird es sicherlich nicht leicht fallen. Ich bin vor allem auf die Lösung des "Besitzer-Problemes" sehr gespannt.
      Das Löschen der internen Beiträge des Teams kann ich voll und ganz nachvollziehen - nun sollen es aber laut Sebesta nicht nur interne Themen betroffen sein. Konkret was genannt wurde aber noch nicht.
      Es ist schon seltsam, dass es ausgerechnet in einer derart kleinen Community zu soviel Streitereien und Spaltungen kommt.

      Grüße, Phil
    • Re: Neues Forum: Ameisenportal.eu

      "Phil" wrote:

      "Antlex" wrote:

      Ich glaube, dass von einigen Usern hier keine Neutralität zu erwarten ist, da sich User aus dem Ameisenforum verabschieden, die mit ein Grund waren für die Gründung von Eusozial.
      Sooft ich mir den Satz durchlese, ich verstehe ihn nicht?


      Das könnte damit zusammenhängen, dass dieser Satz total blöd und unverständlich geschrieben wurde. :denken:

      Ich versuche meine wirren Gedankengänge mal zu ordnen, und mich besser auszudrücken. Eusozial.de entstand aus einem Streit mit dem Ameisenforum. Ein Teil von genau diesen Mitgliedern aus dem AF sind nun mit dem Anstore aneinandergeraten. Darum ist eine gewisse Befangenheit in dieser Sache von den Eusozialmitgliedern nicht von der Hand zu weisen.


      Wo hat Sebesta sich denn Deiner Meinung nach bisher Fehlverhalten? Ich bin kein Freund seiner Ladens, ich will ihn auch nicht hochloben oder dergleichen, aber bislang sehe ich die Schuld der misslichen Lage nicht bei ihm.

      Er hat das Forum übernommen, ohne vorher die User, noch das Team zu informieren. Wollte das Forum, welches nur ein Teil des Deals war, für den dreifachen Preis zurückverkaufen. Dann droht er mit der Abschaltung.


      Um meine Meinung noch einmal zu verdeutlichen. Ich sehe Martin Sebesta nicht als Täter, aber er ist mit Sicherheit auch nicht das Opfer, als das er hier teilweise gesehen wird. Es ist vieles auf der Welt nicht immer schwarz oder weiß, meist gibt es einige Grautöne dazwischen.
    • Re: Neues Forum: Ameisenportal.eu

      Hey Antlex,

      danke für die Klarstellung, jetzt verstehe ich auch was gemeint war :)

      "Antlex" wrote:

      Ich versuche meine wirren Gedankengänge mal zu ordnen, und mich besser auszudrücken. Eusozial.de entstand aus einem Streit mit dem Ameisenforum. Ein Teil von genau diesen Mitgliedern aus dem AF sind nun mit dem Anstore aneinandergeraten. Darum ist eine gewisse Befangenheit in dieser Sache von den Eusozialmitgliedern nicht von der Hand zu weisen.

      "Streit" ist vielleicht der falsche Ausdruck. Aber Du hast schon etwas recht, nur ist es eher eine "haben wir es doch gewusst"-Haltung; von Anfang an war einer der Gründe für die Gründung Eusozials, der Glaube daran, dass es sehr schiefgehen kann, wenn das Forum einer Einzelperson gehört/geleitet wird. Man hat uns damals vorgeworfen, "das Rad neu zu erfinden", weil es ja schon genügend Ameisenforen gäbe. Das selbe könnten wir nun fieser Weise dem Ameisenportal vorwerfen, aber ganz ehrlich, es wäre kindisch.
      Und dennoch, obwohl wir im AF diffamiert wurden und zum Teil noch werden (man siehe nur z.B. Sebastians neusten Beitrag), ist auch hier im Forum der Grundtenor ein eindeutiges "Schade drum". Die einen mehr, die anderen weniger - es ist doch zugleich etwas schwer hier von Eusozial im Allgemeinen zu sprechen, denn wir sind auch nicht alle derselben Meinung. Selbiges gilt natürlich für das AF.


      Wo hat Sebesta sich denn Deiner Meinung nach bisher Fehlverhalten? Ich bin kein Freund seiner Ladens, ich will ihn auch nicht hochloben oder dergleichen, aber bislang sehe ich die Schuld der misslichen Lage nicht bei ihm.

      Er hat das Forum übernommen, ohne vorher die User, noch das Team zu informieren. Wollte das Forum, welches nur ein Teil des Deals war, für den dreifachen Preis zurückverkaufen. Dann droht er mit der Abschaltung.

      In der Informierungs-Schuld steht nicht meiner Meinung nach ganz eindeutig der Verkäufer und nicht der Käufer. Martin S. ist laut eigenen Aussagen sogar davon ausgegangen, dass das Team im voraus informiert worden wäre. Das kann man ihm irgendwie schlecht zum Vorwurf machen.
      Außerdem hat er, auch laut seiner Aussage, den Originalpreis angeboten. Zugegeben, die Erstgenannte Summe die in der Diskussion aufkam war mehr als lächerlich, aber später scheint er zumindest etwas fairer an die Sache herangegangen zu sein.
      Und trotzdem; er hat es fair und rechtens erworben, er hätte genauso gut von Anfang an jegliche Verhandlung ablehnen können. Und selbst das wäre meines Erachtens nicht unfair bzw. ein Fehlverhalten gewesen - unfair, wenn überhaupt, war der Verkauf an sich, und nicht der Kauf.

      Bei vielen Dingen der aktuellen Diskussion im Ameisenforum steht nun Aussage gegen Aussage. Wer nun tatsächlich recht hat, wird sicher vorerst ein Rätsel bleiben.

      Grüße, Phil
    • Re: Neues Forum: Ameisenportal.eu

      "Antlex" wrote:


      Ich glaube, dass von einigen Usern hier keine Neutralität zu erwarten ist, da sich User aus dem Ameisenforum verabschieden, die mit ein Grund waren für die Gründung von Eusozial.

      Neutralität gibt es nicht, egal wo! Jeder hat irgendwie schon mal Berührungspunkte mit dem AF, dem Antstore, Martin S., den Moderatoren vom AF, Merkur, oder bestimmten Usern von AF,... gehabt. Auf Basis dieser Erfahrungen hat man sich seine Meinung und auch "Vorurteile" gebildet. Die Menschliche Natur ist es nun mal seine Umwelt (unbewusst) sehr gefiltert wahrnimmt (Stichwort: Realität vs. Wirklichkeit) und dass man in seiner persönlichen Wirklichkeitl lebt. Man sucht sich ständig (unbewusst) Bestätigung für seine eigene Meinung/"Vorurteile". Zwei Unterschiedliche Menschen können die gleiche Situation komplett unterschiedlich warhnehmen und sind fest davon überzeugt, dass es so war wie sie es wahrgenommen haben und wie es der andere erzählt.
      Hinzu kommt die "hidden agenda" einiger Leute, Mikropolitische Aspekte in Organisationen (wenn man die Ameisenszene als Organisation betrachtet),...

      ...ok, in einem Oldtimerforum findet man vermutlich halwegs neutrale Personen, da denen die Ameisenszene ziemlich egal sein dürfte. Die schütteln um die ganzen Geschehnisse und Diskussionen vermutlich den Kopf und fragen sich, was das für komische Leute in der Ameisenszene rumtreiben. Dafür haben die Oldtimer"Spezialthemen"/-diskussionen/-streitigkeiten, über die wir unseren Kopf schütteln würden!

      C'est la vie!
    • Re: Neues Forum: Ameisenportal.eu

      Ob es in Oldtimerforum auch Personen gibt, die es schrecklich finden, dass Oldtimer höhere Abgaswerte haben dürfen und ständig betonen wie sehr die Umwelt dadurch geschädigt wird? Vermutlich wären dann diese Personen nur für die Fahrzeughaltung von Oldtimern, die strengere Abgaswerte einhalten können, eine Haltung von Oldtimern mit exotisch hohen Abgaswerten, würden sie strikt ablehnen ;). Ob man solche Personen dann sogar als Moderatoren dort einsetzen würde? ;).
    • Re: Neues Forum: Ameisenportal.eu

      Niemand, aber als ich ihn das letzte mal online sah, war er noch Moderator. Außerdem spielt es ja keine Rolle, ob er es noch ist oder nicht, Fakt ist, man hat ihn zum Moderator gemacht, oder willst Du das bestreiten?
    • Re: Neues Forum: Ameisenportal.eu

      Ich persönlich kann nur wiedermal vorsichtig sagen: die Entwicklungen um das Ameisenforum sind ja schon erstaunlich.
      Und, schon unvorsichtiger, ich weiss nicht so recht, wie man das bewerten und kommentieren soll. Da tritt das ganze Team zurück, schmeisst offenbar die Brocken hin, versucht, ein neues Forum zu errichten und das alles geschieht, ohne dass der Betreiber und die user in Kenntnis gesetzt werden. Erst nachdem dann das neue Forum entdeckt wird, entsteht eine Diskussion um diese Vorgänge.

      Ich hab ja Verständnis, wenn die Mods dort gegenüber den neuen Betreiber wenig Loyalitätsgefühle aufbringen wollen oder können. Trotzdem finde ich auch, dass Martin bisher die Dinge dort fair und kooperativ anging. Mit ihm wurde dabei weniger fair umgegangen, er bekam das ab, was eigentlich den bisherigen Betreiber und geschäftstüchtigen Verkäufer anzulasten wäre. Nun ja, wer weiss, was hinter den Kulissen abging, vor und nach dem Verkauf.
      Aber ich finde die Vorgänge doch recht überraschend. Loyalität gehört nunmal auch dazu, gerade wenn man Funktionen in einem Forum hat. Loyalität gegenüber dem Forum, den vielen usern und schliesslich auch gegenüber den Betreiber. Aber vielleicht trifft das eher auf gewählte Funktionsträger zu, weniger auf solche, die die Posten in den Foren auf irgendwie andere Weise erlangten. Man kennt das ja, was nichts kostet und was einen zugefallen ist, ist nichts wert. Mancher denkt vielleicht so. Und die user des AF können ja sehen, wo sie bleiben.
      Und die ganz besonders Scharfsinnigen und Hochflexiblen unter ihnen brauchen ja nur zu folgen, dann ändert sich für diese rein gar nichts :pardon: .

      Das AF war immer eine Privatveranstaltung (...wie wohl künftig auch das neue, entstehende Forum, wenn man den Verlautbarungen glauben kann) und daran hat sich ja nichts geändert. Martin räumte offenbar Möglichkeiten ein oder stellte sie zur Diskussion, die ein "Weitermachen wie bisher" ja möglich erscheinen liessen. Weitgehende Werbefreiheit, Überlassung des Forums ans Team, was die Richtlinien angeht, Verkauf ans Team usw... Von aussen betrachtet sah man nur sein Bemühen...
      Für die weitgehende Sprachlosigkeit der letzten Zeit sind die neueren Entwicklungen eben, und ich wiederhole mich da gern, gelinde gesagt, erstaunlich. Erstaunlich auch, dass der ganze Trubel just zu dem Zeitpunkt so richtig aufkocht, als Martin Sebesta Vater wird (...an der Stelle auch meinen herzlichen Glückwunsch, Martin!!!) und wenig Zeit hat, sich neben Familie und Beruf um das AF zu kümmern. Aber da mag jeder selbst spekulieren.

      Das Löschen von Themen und Beiträgen, intern oder öffentlich, zeigt dann für mich irgendwie auch, wie man über Loyalität und über die weitere Zukunft eines Forums und seiner user denkt, wie man über sich und über andere denkt. Ich finde, man kann ja weggehen und etwas anderes machen (...wenn auch nicht überraschend und unvorbereitet, geschlossen als Team), aber viele Themen löschen, die vllt. auch die Funktion eines Forums und dessen Abläufe betreffen? Niemand der "Uninformierten" weiss ja offenbar, was gelöscht wurde ausser die, die gelöscht haben. Wie es aussieht, dabei auch die selbst erstellten Regeln strpazierten und ihre Funktion als Mods oder Admins nutzten. Einfache User können das ja im AF nicht, soviel ich weiss.

      Ich finde die Diskussion um Neutralität hier bei uns falsch und sie impliziert Einflussnahme, die es nicht gibt und nicht gab. Hier bei uns machen wir schon lange unser eigenes Ding und nicht wir waren oder sind es, die mit Dreck geworfen haben und andere schlechtgeredet haben hier in unserem Forum. Mir, und ich denke, auch den anderen Mitgliedern der IG und vielen usern unseres Forums ist es im Moment egal, wie man es dort nun hinbekommt, vor allem mit dem neuen Forum, aber ich finde, es ist schade um das AF, es war früher einmal das Flaggschiff und viele hatten eine überwiegend gute Zeit dort. Man hat Freunde gefunden und Kontakte, die ja nicht zuletzt dieses Projekt hier ermöglichten. Unser Weggang vom AF hatte damals Gründe, die nicht nur bei uns lagen.
      Aber sicher auch bei uns, doch es ist heute, wie es ist.

      Ich denke, man kann uns hier im eusozial nun wirklich nicht vorwerfen, dass wir zu irgendeiner Zeit massiv Einfluss nahmen oder nehmen, eher, dass wir uns zurückhaltend verhalten, eben versuchen, neutral zu sein. Das fiel manchmal gar nicht so leicht, denn Angriffe auf uns waren nicht selten, besonders in der Anfangszeit unseres Forums und unserer IG.

      Trotzdem muss es erlaubt sein, seine persönliche Sicht zu erläutern.
      Und für mich ist das o.g. Verhalten eben nicht loyal und damit äusserst zweifelhaft. Ich räume jedoch ein, dass es Gründe geben mag, die die Entwicklung forcierten und die wir noch nicht kennen. Ich hoffe aber und gehe eigentlich auch davon aus, dass alle Beteiligten über ihr Tun nachgedacht haben und darüber, wie es wirkt und wie es aussieht.

      Es bleibt eigentlich nur, abzuwarten und weiterhin erstaunt zu gucken... :shock:

      LG, Frank.
    • Re: Neues Forum: Ameisenportal.eu

      "Barristan" wrote:

      Niemand, aber als ich ihn das letzte mal online sah, war er noch Moderator. Außerdem spielt es ja keine Rolle, ob er es noch ist oder nicht, Fakt ist, man hat ihn zum Moderator gemacht, oder willst Du das bestreiten?


      In der Tat, es spielt keine Rolle, ob er es noch ist oder nicht.
      Und offenbar hast du meinen Beitrag leider nicht richtig gelesen, denn wo bestreite ich, dass er Moderator ist?
      Ich stelle nur klar, dass dies noch lange nicht heißt, dass er weiterhin Moderator bleibt, sobald das Forum offiziell geöffnet wird.
    • Re: Neues Forum: Ameisenportal.eu

      Hallo liebe Leute

      Bis zum 01.03.2014 war ich begeisterter User im Ameisenforum.de

      Als ich dann vor ein paar Tagen das Portrait von Martin S. im „Ankündigungsfenster“
      sah, war für mein Empfinden der Bogen überspannt.
      Die Geburt seines Kindes in einer derartigen Diskussion einzubeziehen,
      ist einfach nur unangebracht. Ich finde das ist missbrauch der Tränendrüse.
      Im nächsten Atemzug wird dann das ehemalige Moderatoren Team beschuldigt
      Eigentum des Antstore mutwillig zu vernichten.
      Diese Beschuldigung war an die Öffentlichkeit gerichtet!
      Dies war sicherlich auch ein Grund für das Mod-Team, Antstore die rote Karte
      zu zeigen und geschlossen aus dem Amt (gezwungener maßen spontan) zurückzutreten.
      Dazu gibt es eine Stellungnahme und eine Stellungnahme zur Stellungnahme.

      Ihr habt es in einem anderen Thema richtig Betitelt, denn wir sind Zeugen
      eines - Machtwechsels im Ameisenforum.

      Nun darüber zu schimpfen das das Fundament des neun Forums (Ameisenportal)
      unter Ausschluss der zukünftigen User erstellt wird sehe ich als Stimmungsmache.
      Ich würde mir eine gute Nachbarschaft zwischen Eusozial und dem zukünftigen
      Ameisenportal wünschen.
      Ich gucke immer wieder mal bei euch rein da es eben hier auch wirklich
      gute Beiträge gibt.

      Ich hoffe ihr könnt meine Sicht der Dinge nachvolziehen und wünsche
      noch einen schönen Abend.

      hormigas
      arriba hormigas :)
    • Re: Neues Forum: Ameisenportal.eu

      "hormigas" wrote:



      Dies war sicherlich auch ein Grund für das Mod-Team,

      Bist Du Teil des ehemaligen Mod-Teams? Nein? Falls nicht, dann ist das reine Spekulation!


      "hormigas" wrote:


      Nun darüber zu schimpfen das das Fundament des neun Forums (Ameisenportal)
      unter Ausschluss der zukünftigen User erstellt wird sehe ich als Stimmungsmache.

      Genauso wie dass der Verkauf unter Ausschluss der User stattgefunden hat? Ist doch auch nur reine Stimmungsmache, oder?
    • Re: Neues Forum: Ameisenportal.eu

      Hallo,

      ich denke, dass diese ganzen Versuche den oder die Schuldigen zu finden, zu gar nichts führen. Beide Seiten haben meiner Ansicht nach Fehler begangen. Gerade der geschlossene Rücktritt des Teams, ohne Vorankündigung, zeigt dann doch, dass sich zumindest Teile eben dieses Teams nur für einen kleinen (elitären) Kreis verantwortlich fühlten; nämlich den Personen, welche mit dem Betreiberwechsel unzufrieden waren. Gerade da man sich über die Umstände von diesem so echauffierte, lässt das Handeln des Teams eben dieses in einem ganz schlechten Licht dastehen. Hier hätte man, gerade im Interesse der vielen Benutzer, denen diese ganzen Querelen der letzten Wochen am Allerwertesten vorbeigingen, umsichtiger und verantwortungsvoller handeln müssen.

      Aber man sollte jetzt langsam, in allen Foren, wieder Ruhe einkehren lassen. Warten wir die zukünftige Entwicklung einfach ab. Vielleicht lernen die beteiligten Personen ja wenigstens aus ihren Fehlern. :drehen:
      Wanting people to listen, you can't just tap them on the shoulder anymore. You have to hit them with a sledgehammer, and then you'll notice you've got their strict attention. (Seven)
    • Re: Neues Forum: Ameisenportal.eu

      hallo earthtiger,
      Zitat: Bist Du Teil des ehemaligen Mod-Teams? Nein? Falls nicht, dann ist das reine Spekulation!
      Antwort: Natürlich ist das nur eine Vermutung.

      Ich erlaube mir noch den Link der Stellungnahme des Teams einzufügen:

      ameisenforum.de/neuigkeiten/51…en-von-herrn-sebesta.html

      Wie ihr seht komme ich mit der Forensoftware nicht ganz klar.
      Falls meine Beiträge unerwünscht sind, können diese gerne gelöscht werden.
      Ich werde mich auch weiter nicht melden und bitte um Entschuldigung.

      LG
      arriba hormigas :)
    • Re: Neues Forum: Ameisenportal.eu

      "Diffeomorphismus" wrote:


      Aber man sollte jetzt langsam, in allen Foren, wieder Ruhe einkehren lassen. Warten wir die zukünftige Entwicklung einfach ab. Vielleicht lernen die beteiligten Personen ja wenigstens aus ihren Fehlern. :drehen:


      Gott sei dank betreibe ich kein Forum ;). Aber ich trinke morgen trotzdem auf Eulers Geburtstag. So viel Einsicht wie in deinem Post hätte ich dir ehrlich gesagt nicht zugetraut, aber auch ich irre mich öfters mal ;)

      Und natürlich darfst Du weiterhin gegen meinen Blog sein, soviel Meinungsfreiheit sei den Leuten gegönnt ;)