Acromyrmex cf. balzani Haltungsbericht -Von PierreE

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Acromyrmex cf. balzani Haltungsbericht -Von PierreE

      Hey an alle :)
      Hier gehts zur Diskussion: eusozial.de/viewtopic.php?f=33&t=3803
      Seit dem 27.01.2016 halte ich auch eine kleine Acromyrmex cf. balzani Kolonie aus Brasilien.
      Da diese Art bisher meines Wissens noch nicht gehalten wurde,möchte ich gerne über den weiteren Verlauf der Haltung berichten.
      Viele Informationen habe ich zu dieser Art nicht! Ich weiß nur,dass die Arbeiterinnen viel heller bzw. rötlicher sind und sie in Brasilien und Paraguay heimisch sind. Sie haben wirklich eine sehr schöne Färbung!!!

      Hier erkennt man auch die hellen Beine gut:


      Hier eine kleine Pilzarbeiterin


      Zur Haltung:

      Am 27.01.16 kam die kleine Kolonie mit etwa 10 Arbeiterinnen und Brut an.
      Die Arbeiterinnen sind sehr hell,sieht Klasse aus und die Größe der Arbeiterinnen variiert zwischen 2-4mm (Zur Zeit)
      Der Pilz war noch zum Teil okay(etwa 1cm²) und so setzte ich sie in ein kleines 20x10 Becken mit einem Deckel zum Erhalt der Feuchtigkeit.
      Der Pilz/die Kolonie nach der Ankunft im Becken:

      Als Bodengrund verwende ich feuchtes Seramis welches seinen Zweck erledigt ;)
      Das kleine 20x10 Becken:

      Das Thermometer sagt mir,dass tagsüber im Becken 25-26° herrschen,in der Nacht ca. 23,5°
      Der Pilz sitzt und wächst in der Mitte des Beckens.An dieser Stelle ist kein Seramis und der Pilz ist mit einem kleinem,durchsichtigen Schnapsbecher überdeckt.
      Eingesetzt und schon ging es los, die Arbeiterinnen bauten ihren Becher komplett zu um ihr Mikroklima zu gewährleisten.
      Geschnitten haben sie auch gleich,somit wäre der Start gepackt :thumbup:

      In der Zwischenzeit bot ich alles was ich finden konnte an.
      Brombeere(nach 30 Minuten Gefrierschrank wurden diese um einiges besser angenommen ;) ) ; Rose;Holunder;Gras(das von der Wiese ;) :tease: ) und Flieder.
      Dieses wurde in der Regel immer gut angenommen und gleich geschnitten :feiern:
      Im Gegensatz zu meiner nicht so gut funktionierenden crassispinus Kolonie,hat diese hier massig Brut!!!
      Überall auf dem Pilz sind Puppen und Larven verstreut :rock:

      Heute,19.03.2016:

      Der Kolonie geht es sehr gut und sie kümmern sich super um ihren Pilz :)
      Momentan sind es etwa um die 40-50 Arbeiterinnen,allerdings fällt das Schätzen ziemlich schwer...
      Sie schneiden fleißig und der Pilz ist in den knapp 2 Monaten auf etwa 6ml angewachsen (ja..die cm Angabe fällt schwer bei der Form des Pilzes xD )
      Momentan sieht der Pilz so aus:




      Brut ist wie gewohnt vorhanden und gestern konnte ich die erste größere Puppe entdecken :)

      Ich bin mal gespannt wie lange es dauern wird bis der gesamte Becher voll ist mit Pilz.Dann wird es Zeit sich Gedanken über ein neues Becken zu machen.
      Im Moment bekommen sie ihr Futter im selben Becken und der Abfall wird in der Ecke entsorgt :)
      Hier noch ein paar Bilder:




      Das waren jetzt mal ein paar Bilder xD Hat länger gedauert sie hochzuladen als den Bericht zu schreiben ^^ Aber ich finde,dass das immer wichtig ist und sich lohnt ;)
      Ich melde mich sobald es was Neues gibt ;)

      Liebe Grüße,
      Pierre
      Images
      • worker3.JPG

        58.68 kB, 519×346, viewed 818 times
      • Worker2.JPG

        46.81 kB, 468×312, viewed 807 times
      • GasterGyne.JPG

        52.35 kB, 519×346, viewed 802 times
      • Blattwirdzerkaut.JPG

        49.43 kB, 519×346, viewed 803 times
      • PilzverdautBlatt.JPG

        48.54 kB, 442×295, viewed 805 times
      • Pilzform.JPG

        48.52 kB, 468×312, viewed 806 times
      • Pilz.JPG

        81.76 kB, 519×346, viewed 804 times
      • ankunft.jpg

        87.38 kB, 519×292, viewed 807 times
      • 2Puppen.JPG

        48.85 kB, 519×346, viewed 804 times
      • becken.jpg

        68.36 kB, 493×278, viewed 808 times
      • Pilzarbeiterin.JPG

        71.3 kB, 519×346, viewed 808 times
      • orangeneBeine.JPG

        74.6 kB, 519×346, viewed 805 times
      • Worker.JPG

        58.81 kB, 519×346, viewed 805 times
      • schön.JPG

        66.54 kB, 519×346, viewed 807 times
    • Re: Acromyrmex cf. balzani Haltungsbericht -Von PierreE

      Hallo zusammen,
      ich möchte erneut über die balzani berichten.
      Da die Kolonie schon kräftig Blätter schneidet,dachte ich mir,dass sie evt. ja schon ein wenig laufen lassen könnte.
      Ich nahm eine (Eis)box,bohrte ein Loch rein und verbindete sie mittels einem Schlauch mit dem Pilzbecken.
      Damit es für sie einfacher ist,stellte ich noch einen Spieß rein,womit Sie einfacher in den Schlauch kommen.
      Das sieht nun so aus:


      Jedoch sind es wahrscheinlich noch zu wenige,da sie lieber hungern ,statt eine neue Futterquelle zu suchen xD
      Naja,egal! Wenn es soweit ist ,dann werde ich es ja sehen und kann gleich Futter in die Futterbox geben ;)

      In den letzten 2-3 Tagen hat der noch kleine Pilz einen guten Schuss gemacht,aber seht selbst:



      Noch einen Restostermontag wünsche ich euch und bis dann!

      Liebe Grüße,
      Pierre
      Images
      • pilz-balzani (2).jpg

        79.93 kB, 454×324, viewed 718 times
      • Pilz-balzani.jpg

        99.39 kB, 576×324, viewed 716 times
      • Futterbox.jpg

        67.94 kB, 527×297, viewed 714 times
      • Schlauch.jpg

        56.46 kB, 496×280, viewed 713 times
    • Re: Acromyrmex cf. balzani Haltungsbericht -Von PierreE

      Hey,
      es gibt Neues zu berichten :

      Der Pilz füllte fast den gesamten Becher aus und so beschloss ich,eine neue Haube zu benutzen.
      Als Haube hält jetzt der durchsichtige Tank einer Tränke her :thumbup:
      Damit haben die Ameisen ,bzw. der Pilz wieder Platz und ich habe eine relativ gute Einsicht :)





      Die Außenaktivität steigt nun auch kontinuierlich an und man sieht immer wieder ein paar Arbeiterinnen draußen.
      Das war es schon wieder ^^
      Kurz und bündig ;)

      Liebe Grüße,
      Pierre
      Images
      • pilz.JPG

        60.02 kB, 436×291, viewed 631 times
      • pilz (2).JPG

        69.47 kB, 519×346, viewed 629 times
      • pilz (3).JPG

        73.92 kB, 519×346, viewed 633 times
      • becken.JPG

        81.23 kB, 499×332, viewed 633 times
    • Re: Acromyrmex cf. balzani Haltungsbericht -Von PierreE

      N'abend zusammen,

      auch hier gibt es Neues zum berichten :ok:

      Innerhalb von etwa 2 Wochen haben sie die Größe ihres Pilzes verdoppelt!
      Von ungefähr 3x2,5x3cm auf 3,5x3,5x7cm



      Da das Becken sehr verdreckt war,entschloss ich vorgestern,dass Becken sauber zu machen.
      Ich holte fast den gesamten Bodengrund (Seramis) raus und ersetzte ihn durch weißen Sand.
      So sieht das Becken im Moment aus:


      Die (noch) kleinen balzani Arbeiterinnen fingen sofort an,zu bauen :)
      Sie bauten einen schönen Eingang welcher in die Höhe geht:


      Sieht sehr gut aus! :thumbup:

      Auch die Arbeiterinnenanzahl steigt an,was man auch vermehrt in der Arena merkt.
      Es ist immer etwas zu beobachten! Ob sie Sandkörner hin und her schleppen,ihren Müll wegtragen oder ein geschnittenes Blatt zum Pilz bringen:


      Wieviele Arbeiterinnen es ungefähr sind,kann ich nicht sagen!
      Wenn ich die Haube wechseln muss,kann ich schon eher was sagen ;)
      Was ich sagen kann ,ist,dass die Arbeiterinnen auf dem Pilz mega aussehen :ok: :ok: :ok:
      Diese besitzen einen weißen Belag am Körper (Antibiotika zur Verteidigung von Fremdpilzen)


      Ich melde mich wieder,wenn ich die Haube gewechselt habe und euch eine ungefähre Arbeiterinnenanzahl nennen kann :)

      Liebe Grüße,
      Pierre
      Images
      • weißeArbeiterin.jpg

        66.98 kB, 303×538, viewed 548 times
      • pilz (1).jpg

        94.85 kB, 324×576, viewed 545 times
      • MitBlatt.jpg

        109.46 kB, 595×395, viewed 543 times
      • becken.jpg

        88.95 kB, 537×302, viewed 545 times
      • eingang2.jpg

        98.64 kB, 620×349, viewed 542 times
      • eingang.jpg

        104.63 kB, 620×349, viewed 546 times
      • PilzHeute.jpg

        103.68 kB, 581×327, viewed 549 times
    • Re: Acromyrmex cf. balzani Haltungsbericht -Von PierreE

      Servus ,an diesem warmen Tag ;)

      Heute hab ich meine Acromyrmex cf. balzani Kolonie umgesetzt.
      Dazu bereitete ich ein 30x20x20 Glasbecken vor.
      Ich bastelte mir auf die Schnelle einen passenden Deckel mit Lüftungsgitter und bohrte 2x 27mm Löcher ins Becken,damit ich später weitere Becken problemlos anschließen kann :hammer:

      Als Bodengrund nehme ich, die bei mir bewährten ,Tonkugeln (auch Blähton genannt).
      Diese Kugeln saugen die Feuchtigkeit super auf und können von den Ameisen nicht weggeschleppt werden.
      Somit hat man kein Problem mit stehendem Wasser ,welches den Pilz kaputt macht.
      Als Baumaterial gibts noch ein wenig Sand. :werken:

      Ich bereitete alles vor und schon gings los ;)

      Hier zu sehen sind: das momentane 20x10 Becken,das neue 30x20 ,eine kleine Federstahlpinzette und ein präpariertes Glas,welches als Haube für den Pilz fungieren wird .

      Ich platzierte ein Fliederblatt worauf ich den Pilz setzen wollte,damit evt. kleine Pilzteile nicht vom Stress fallen gelassen werden und in die Ritzen kommen.
      Das Umsetzen ging super und der Pilz blieb an einem Stück!
      Hier ist der Pilz direkt nach dem Umsetzen:



      Der Pilz ist wieder ein gutes Stpck gewachsen :) :ok:
      Mittlerweile misst er ungefähr: 5cmx8cmx6cm
      Es ist immer blöd zu messen..Er wirkt nun aber sehr stabil und massiv :)
      (Das Glas müsste ein normales 250ml Glas sein,nur so zum Vergleich )
      Ich denke,dass er nun in den kommenden Tagen einen guten Schuss machen wird ;)
      Hier ein paar Bilder vom Pilz:





      Man sieht,dass sie sich auch gut vermehrt haben,aber dazu gleich mehr ;)

      Nun,nach ein paar Stunden des Umsetzens sieht es folgend aus:

      Das Fliederblatt unter dem Pilz wird Stück für Stück geschnitten und auf den Pilz zur Verarbeitung gebracht.

      Auch die Ameisen sind fleißig am bauen und benutzen den Sand wie erwünscht zum abdichten und regulieren des Mikroklimas :

      Heute bekamen sie auch ein paar Rosen Blütenblätter und schnitten es natürlich auch :


      Nachdem der Pilz in dem neuen Becken war,machte ich sofort ein kleines Video,damit ihr erkennt,wieviele Arbeiterinnen mittlerweile sind:
      https://www.youtube.com/watch?v=?v=6rPToPik-vg
      (Am besten,die Qualität schön hochstellen ;) )

      Ich melde mich, sobald es etwas Neues gibt, natürlich wieder :)

      Bis dahin,
      Liebe Grüße!
      Images
      • blatt.jpg

        103.29 kB, 537×302, viewed 407 times
      • sand.jpg

        109.44 kB, 578×326, viewed 404 times
      • rose.jpg

        109.45 kB, 620×349, viewed 407 times
      • Pilz oben.jpg

        83.54 kB, 537×302, viewed 407 times
      • vonOben.jpg

        126.2 kB, 620×349, viewed 404 times
      • worker.jpg

        80.05 kB, 537×302, viewed 407 times
      • pilz.jpg

        81.73 kB, 302×537, viewed 407 times
      • BeckenVonSeite.jpg

        89.1 kB, 620×349, viewed 410 times
      • frischUmgesetzt.jpg

        132.96 kB, 620×349, viewed 408 times
      • vorbereitung.jpeg

        66.26 kB, 579×326, viewed 407 times