Neues Buch, Baumbewohnende Ameisen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Neues Buch, Baumbewohnende Ameisen

      Hallo,

      habe heute ein neues Buch geschenkt bekommen ( von 2015) mit dem Titel:
      Baumbewohnende Ameisen mitteleuropäischer Auenwälder.

      Der Autor ist Jürgen Schuler.

      Zuerst werden die Gebiete beschrieben in denen er die Ameisen erforscht hat.
      Dann wie er diese Gebiete erforscht hat und und zum Schluss die Ergebnisse.

      Durchgelesen habe ich es jetzt noch nicht, nur überflogen, aber es schaut schonmal vielversprechend aus.
      Zumal der Autor unter anderem Unterstützung von Dr. Bernhard Seifert hatte.

      LG
      Holger
    • Re: Neues Buch, Baumbewohnende Ameisen

      Hallo Holger,

      danke für den Hinweis. Es gibt die Möglichkeit, hier einen Einblick ins Buch ("Leseprobe") zu bekommen: buecher.de/shop/fachbuecher/ba…/detail/prod_id/41761307/

      Ein Einblick in das Inhaltsverzeichnis:


      Das gesamte "Buch" umfasst kaum 100 Seiten, und hat den Aufbau einer typischen Thesis. Einleitung, Habitatbeschreibung, alles gut aber nix neues. Interessant wären also nur die Ergebnisse und Diskussion. Ich nehme an, er hat ein paar Fallen aufgestellt und eine Artzählung gemacht, und diese in den Gebieten verglichen. Ausreichend für eine Studie, aber für ein Buch doch etwas armselig?
      Ich vermute, Jürgen Schulte hat seine Masterthesis im Fach "Naturschutz und Landschaftsplanung" mit dem Titel "Vergleichende faunistische Analyse arborikoler Ameisenarten mitteleuropäischer Hartholzauenwälder an Rhein, Elbe und Donau. Hochschule Anhalt" etwas aufgepeppt und als Buch verkauft. Für eine wissenschaftliche Publikation in einem Peer-Review Journal hat es wohl nicht gereicht (oder er hat sich bewusst dagegen entschieden), er hat allgemein anscheinend keine Veröffentlichungen in Peer Review Journals. Infos über ihn finden sich hier: ifgg.kit.edu/mitarbeiter/ifgg_schuler.php

      Ohne den wahrscheinlich brauchbaren Inhalt kritisieren zu wollen, aber 36€ für einen derart geringen Umfang würde ich nicht zahlen wollen. Wobei es mich selbst natürlich schon sehr neugierig macht, da ich selbst mit Kletterausrüstung früher regelmäßig Bäume bestiegen habe, um die Ameisen dort zu beobachten.

      Nunja, ich verlasse mich auf Dein bewertendes Urteil, Holger!

      Grüße, Phil

      P.S.: Alles Gute zum Geburtstag! :geburt:
      Images
      • juergenschuler.jpg

        33.93 kB, 450×642, viewed 74 times
    • Re: Neues Buch, Baumbewohnende Ameisen

      Hi Phil,

      okay, muss sagen, ich hatte nicht nachgeschaut wie viel diese Buch kostet.
      Ich denke nicht, dass ich es mir für diesen Preis selber gekauft hätte.

      Für mich als Laie ist es schon interessant, wie solche Forschungsarbeit abläuft da ich diese nicht kenne
      aber großartige Neuigkeiten bei den Ergebnissen gibt es da nicht, zumal hier recht viel von den Erkentnissen vom Seifert hingewiesen wird.
      Von daher hast du Recht, ist zu viel Geld für dieses Buch.

      Danke für die Glückwünsche

      LG
      Holger