"neue" Leptomyrmex entdeckt - in Südamerika!

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • "neue" Leptomyrmex entdeckt - in Südamerika!

      Der Ameisenforscher Brendon Boudinot ist einer der wenigen Forscher, die sich mit Ameisenmännchen beschäftigten - die sonst recht wenig Aufmerksamkeit bekommen. Ich war früher schon öfters erstaunt über seine Fähigkeiten, auf FB hat er zum Beispiel hin und wieder tropische Myrmicinenmännchen auf Gattungsniveau anhand eines Bildes bestimmen können.
      Bereits im Jahre 1956 wurden in Brasilien Ameisenmännchen gefangen, die ein halbes Jahrhundert niemand sicher einordnen konnte. Boudinot hat sich diese Männchen angeguckt und ist zu dem fast unglaublichen Schluss gekommen, dass es sich nur um Leptomyrmex handeln kann. Unglaublich daher, weil die Verbreitung von Leptomyrmex ziemlich strikt auf Australien (mit ein paar asiatischen Inseln) begrenzt ist. Tatsächlich wurde im Jahr 2013 dann auch mehrere Arbeiterinnen von den brasilianischen Leptomyrmex gefunden. Eine gesamte Kolonie wurde noch nicht entdeckt, aber zumindest hat man mehrere Fundorte. Im Gegensatz zu den eher feuchtigkeitsaffinen Australiern sind die südamerikanischen Leptomyrmex Savannenbewohner, und leben wahrscheinlich in Termitennestern von Cornitermes.
      Der Fund dieser Reliktart gibt Aufschluss über die biogeographische Herkunft von Leptomyrmex - und diese liegt tatsächlich in den Neotropen, und nicht etwa in Australien.

      Leptomyrmex gehören zu den Drüsenameisen (Dolichoderinae),und werden auch als "spider ants" (Spinnen-Ameisen) bezeichnet, da sie sehr lange Beine haben und sehr flink sind. Die australischen Arten sind bekannt für die Ausbildung von Honigtöpfen (Repleten), und ihre eigensinnige Reproduktionsbiologie; einige Arten haben arbeiterinnenähnliche Königinnen.
      Ich empfehle Bilder von Alex Wild der Tiere anzuschauen, wunderhübsche Ameisen: alexanderwild.com/search#q=leptomyrmex&i=0

      Das Paper ist absolut super und enthält noch viele weitere Daten & Diskussionen, wer keinen Zugriff darauf hat, kann sich bei mir melden.
      onlinelibrary.wiley.com/doi/10…abstract?campaign=woletoc

      B, E. Boudinot, R. S. Probst, C. R. F. Brandao, R. M. Feitosa, P. S. Ward: Out of the Neotropics: newly discovered relictual species sheds light on the biogeographical history of spider ants (Leptomyrmex, Dolichoderinae, Formicidae). Systematic Entomology 41(3): 658-671



      Grüße, Phil