Danksagung und Ausblick ins nächste Jahr

    • Danksagung und Ausblick ins nächste Jahr

      Hallo liebe Mitglieder & Leser,

      das Jahr 2016 war ein sehr aufregendes und herausforderndes Jahr - die Nachrichten waren voll von verstorbenen Berühmtheiten, Terroranschlägen und Krieg. Die allgemeine Stimmung ist ernüchternd, und alles schaut ins nächste Jahr mit großen Hoffnungen auf eine globale Verbesserung der Situation. Mit dem nun beinahe 7-jährigen bestehen des Forums und der Interessengemeinschaft sind wir leider auch mit der Zeit gegangen, und dieses Jahr wurde sicherlich eines der Schwierigsten die wir bisher erlebt haben.
      Ein großes geplantes IG-Treffen im Sommer dieses Jahres wurde abgesagt, und interne Spannungen führten zu dem Verlust einiger IG-Mitglieder und resultierten in einer etwas gelähmten Stimmung, die dann in einem erschwerten Umzug auf die neue Forenplattform mündete. Eigentlich war der Umzug mit vielen Hoffnungen verbunden, die letztlich nicht erfüllt wurden, was wiederum weiter in einer demotivierenden Spirale der Gleichgültigkeit mündete. Nun stehen die Wahlen bevor, und wir werden bald so wenig Mitglieder im Team haben wie nie zuvor.
      Und dennoch haben wir Fortschritte gemacht, der holprige Start mit dem neuen Forum sollte nicht als eine Niederlage oder Rückschritt betrachtet werden, sondern als eine Weiterentwicklung. Nach wie vor ist unser Forum mit soviel hochwertigen Wissen gefüllt wie in keinem anderen deutschen Ameisenforum. Wir haben immer noch das Glück völlig neue Mitglieder anzuziehen, die das Forum unglaublich bereichern und auch der Interessengemeinschaft beitreten. Wir sind expandiert, man findet uns nun auch bei Facebook, und die neue Software gibt viele Möglichkeiten, das Forenleben zu erweitern und zu bereichern. Weiterhin haben wir viele aktuelle hochwertige Haltungsberichte, Freilandberichte und ein ausführliche Berichte über wissenschaftliche Neuentdeckungen in der Welt der sozialen Insekten. Ich bin zuversichtlich, dass dieser Trend weiterhin anhaltend wird, denn auch wenn wir mit einer geringeren Geschwindigkeit das Forum mit Wissen füllen, wird es immer mehr, es gibt keinen Wissensrückschritt.

      Ich möchte an dieser Stelle einige Personen hervorheben, die das Jahr zu etwas besonderen gemacht haben. Zunächst wäre das Mathias Zille, der früher die IG und das Forum mitbegründet hat. Zwischenzeitlich war er ausgetreten, ist dann jedoch zurückgekommen und hat diese neue Forenplattform ins Leben gerufen. Danke dafür! Leider ist er seit dem Umzug kaum mehr aktiv.
      Außerdem seit Jahren als technischer Administrator und große Bereicherung auf jedem Treffen ist Christian Ludwig, der seit sehr vielen Jahren sein Herzblut in das Forum und die IG investiert hat. Ohne ihn wäre die Instandhaltung des Forums in der Form unmöglich gewesen, und noch dazu hat er sich nach Holger Barnacks Rücktritt als Kassenwart getätigt und immer einen Großteil der Verantwortung über unsere kleine Gemeinschaft übernommen. Der Forenumzug wäre ohne Chris wahrscheinlich ein Ding der Unmöglichkeit gewesen. Ich finde es zwar schade, dass Christian nun von den Posten zurücktritt, kann es aber auch verstehen nach all der Zeit. Und er bleibt uns als IG Mitglied sowieso erhalten.
      Jedenfalls, vielen, vielen Dank Chris für Deine große Aufopferung! Als stoischer Charakter warst Du auch in aufregenden Zeiten immer jemand, der die IG zusammengehalten hat, und Deine unersetzliche Rolle im Hintergrund ist vermutlich vielen gar nicht so klar gewesen.
      Natürlich möchte ich auch jedem Forenmitglied für jeden noch so kleinen Beitrag danken, denn davon lebt das Forum, sei es noch so eine dumme Frage oder ein Lasius niger-Haltungsbericht.

      Wie wird 2017? Nun, ich glaube ja, es wird deutlich besser werden :cool: Viele Ziele von letzten Jahr wurden nicht richtig umgesetzt, da wir sie oft zu hoch gesteckt haben. Ein simples Reevaluieren unser Möglichkeiten wird es erlauben, neuere und realistischere Ziele abzustecken. Ich denke vor allem an eine gewisse Internationalisierung unseres Forums, und an einige neue, tolle Freilandberichte. Zumindest von meiner Seite aus kann ich versprechen, dass ich sehr viele Pläne habe und das nächste Jahr für mich unglaublich aufregend wird! Außerdem bin ich zuversichtlich, dass wir nächstes Jahr wieder ein schönes Treffen auf die Beine stellen können.
      Und zum Schluss möchte ich an jeden appellieren: Wenn euch etwas am Eusozial Forum liegt, dann zeigt das. Das müssen keine materialistischen Geldspenden sein, sondern ein paar Beiträge reichen schon für eine große, positive Veränderung. Viel zu oft wird unterschätzt, wie groß der Einfluss einer einzigen Person sein kann, wenn sie nur etwas Leidenschaft und Zeit investiert. Wir haben eine Plattform aufgebaut, die eine demokratische Werdung des Forums ermöglicht (etwas, worin wir in der Ameisenforenwelt absolut einzigartig sind!), ein Blueprint, der nur genutzt werden muss. Es wäre schade, wenn er ungenutzt zu Ende geht.

      Und damit, genug mit dem Geschwurbel, ein schönes Neujahr Euch allen! :ballon:

      Grüße,Phil
    • Vielen Dank für deine Neujahrsansprache, Phil!

      Es ist schön zu wissen, dass du meine Arbeit schätzt und wie ich dir ja bereits versichert habe, bin ich nicht aus der Welt und habe weiterhin ein offenes Ohr für Anliegen die das Forum betreffen. Die vergangenen sechs Jahre habe ich, wie andere auch, viel Zeit in dieses Projekt investiert. Es hat mir mit all den Höhen und Tiefen immer Freude bereitet die Entwicklung des Forums weiter voranzutreiben. Vielleicht nicht immer mit den richtigen Mitteln und Worten, aber aus Überzeugung im Sinne dieser Gemeinschaft zu handeln.

      Man hat sich technisch für eine Richtung entschieden die ich nicht mit Überzeugung vertrete, so dass es an der Zeit ist weiterzuziehen und mich anderen Aufgaben und Projekten zu widmen. Das bedeutet keinesfalls, dass die neue Plattform nicht ein ungeheures Potenzial besitzt. Man muss es halt nur nutzbar machen. Ich selbst bin jedenfalls überrascht von den Möglichkeiten die sie bietet. Dennoch haben ich und das Forum uns irgendwie auseinander gelebt.

      Natürlich ist dies nur in technischer Hinsicht der Fall, denn die Menschen die ich mit Hilfe des Forums kennen und schätzen gelernt habe, werden mich hoffentlich ein Leben lang begleiten. Auch bin ich zuversichtlich, dass ich meinen Platz in der IG wiederfinde und zukünftig vielleicht auch mehr zum Inhalt beitragen kann.

      Allen Beteiligten wünsche ich ein gelungenes Jahr 2017 und bin gespannt zu sehen was aus dem von Phil so schön bezeichneten Blueprint entstehen wird.