Ameisenshops, manche ändern sich wohl nie....

    • Ameisenshops, manche ändern sich wohl nie....

      Hi,

      nach einer kurzen Verschnaufpause in der Ameisenhaltung so 2,5 Jahre denk ich hatte es mich wieder erwischt.
      Nachdem alles wieder rund lief wollte ich wieder starten, allerdings nicht mehr in diesen Dimensionen von damals.
      Also ab an den Rechner und was passendes gesucht. Als ich den Namen des Shops sah kamen mir irgendwie alte Geschichten in den Kopf, hmmm da war doch was..
      Aber jeder versucht eigentlich besser zu werden, fast jeder....
      Kolonie und Zubehör bestellen lassen muss ja nicht mein Name als Empfänger drauf stehen ;)
      Das Paket wurde Zeitnah geliefert..... und dann.... mist es war unten aufgerissen.
      Schnell ausgepackt um die Kolonie zu begutachten.
      Also in meiner ganzen Zeit in der ich mit Reptilien und Insekten zu tun hatte hab ich kein so schlampig zusammen geschmissenes Paket erhalten. Das die Post hier wieder mal sorgsam damit um gegangen ist steht außer Frage, aber um diese Qualität weiß ich als Versender und sorge entsprechend vor.
      Ist es denn nicht möglich wenn man knapp 100 Euro vom Kunden bekommt eine ordentliche Ware abzuliefern ?
      Ist es zu viel verlangt bei momentanen Temperaturen, bei Exotischen Arten ein Heatpack beizulegen ? Sind die 60 Cent zu viel ?
      Aber Egal, Shop hat wieder mal kläglich versagt, die Kolonie wird es vermutlich eh nicht schaffen da die Gyne ziemlich desolat hier ankam.
      Für mich eine Erfahrung mehr und für den Shop ein Kunde weniger. Theoretisch nicht wirklich wichtig, aber es spricht sich irgendwie doch herum.
      Der Neustart war halt in dem Fall etwas holprig.

      Gruß Ralf
      Das kannste schon so machen, aber dann isses halt ....... Kacke......
    • Hallo Ralf!

      Erfahrungen sind leider immer sehr subjektiv, wird sicher auch Leute geben die mit dem Shop gute Erfahrung gemacht haben. Ist halt wie mit vielen Dingen, wenn man alleine mal Bewertungen bei Amazon z.B anschaut, da gibt es bei guten Produkten trotzdem immer einen der damit unzufrieden war. Sicherlich gibt es aber eine Tendenz und die müsste man abgreifen und daraus eine Art "Shopfinder" basteln. Aber das Thema ist halt sehr heikel und jeder sieht sich sofort angegriffen wenn man so etwas hoch ziehen würde. Anstelle die Kritik als anreiz zu nehmen wird dann gerne mal drauf gehauen.

      Aber ganz ehrlich, ich wäre dafür so etwas als eigene Rubrik oder Blog Beitrag zu sammeln um so Frust bei Neu- oder Wiedereinsteigern zu vermeiden. So kann sich jeder ein Bild machen welchem Shop oder Händler man sein Geld in die Hand drücken möchte. Viele gute Leute haben gar nicht diese Lobby weil sich zufriedene Käufer eben fast gar nicht äußern. Aber ich würde da gerne etwas anschieben wollen, mal sehen ob ich dazu dieses Jahr noch komme.

      Lieben Gruß und trotzdem, viel Erfolg bei deinem Wiedereinstieg!
      Mathias
      "Wer an sich denkt, hat Schwierigkeiten. Wer an andere denkt, hat Aufgaben."
      (Lama Ole Nydahl)
    • Hallo Mathias,

      natürlich sind die Erfahrungen immer subjektiv, ein Anfänger will ja auch nur das es augenscheinlich rund läuft und er ist zufrieden.
      Wenn man dann ein wenig Erfahrung hat wird man auch durchaus etwas kritischer. Wenn ich eine Gründerkolonie bestelle mit 1-3 Tieren dann geht ich davon aus das ich eine Gyne bekommt die selbst gegründet hat, Brut in vermutlich allen Stadien hat. Wenn dann die kleine Kolonie ankommt mit den Arbeiterinnen und sonst nichts wirkt das etwas komisch, sie waren ja keine 2 Wochen unterwegs und haben deshalb die Brut gefressen.
      Nun könnte man ja nachfragen beim Versender, aber man kann es auch lassen ...... Diese dummen und arroganten Sprüche braucht kein Mensch. Fakt ist es riecht etwas.... Ich hab sicherlich kein Problem mit dem Pushen wenn nötig, aber bitte etwas Transparenz, was daran ist so schwierig es im Artikel zu hinterlegen ? Manch einer würde so was mit vorliebe kaufen da es schneller geht mit der Kolonie.
      Für mich bleibt unterm Strich : Die wenig guten deutschen Shops glänzen zur zeit oftmals durch Inaktivität, andere leben zum Teil nach der Devise Masse statt Klasse.
      In meiner Zeit als Ameisenhalter musste ich nun feststellen: alle Kolonien die ich durch dieses Forum hatte waren immer Perfekt, alles aus den Shops glänzt mit einer Ausfallquote von ca 50%. Natürlich hatte ich das Problem nicht gehabt mit einer Lasius niger , es ist so sicherlich der Tatsache geschuldet das man in den Shops durchaus spezielle Arten kauft. Ich werde nach und nach mal den anderen Shops auf den Zahn fühlen und schauen was sich verändert hat. Ich bleibe auch dabei nicht mit meinem Name zu bestellen, denn so mancher Name ist oftmals der Garant dafür das man nicht das bekommt was der Normal Kunde bekommen würde.... Ein Schelm wer böses dabei denkt.
      Man darf sich sicher sein das nicht immer böse Absicht dahinter steckt wenn etwas schief geht, aber wenn man die Ware in Händen hält weiß man wie der Versender tickt.
      Dieses System gibt es in allen Bereichen der Terraristik, allerdings kann ich gängige Terrarientiere durchaus Vorort besichtigen und kaufen während ich bei Ameisen weite Strecken in Kauf nehmen muss, je nach Standort, sofern der Händler besuche überhaupt gestattet. Diese Art und Weise der Geschäfte beruht auf gegenseitiges Vertrauen und wenn ich mir manchen Händlerkommentar anschaue wird das so nichts.
      Eine Liste mit Händler und Namen, den Mist den sie bauen sehe ich etwas differenziert da ja fast immer der Kunde Fehler gemacht hat. Es ergeben sich daraus sinnlos Streitereien, ob das zu etwas führt entzieht sich meiner Kenntnis.

      Gruß Ralf
      Das kannste schon so machen, aber dann isses halt ....... Kacke......
    • Jeder hat hier im Forum die Möglichkeit, sich zu äußern. Das können also eigentlich doch auch Betreiber von solchen Shops.
      Solche Themen wie dieses hier hatten wir hier schon öfter mal, es gibt sie auch in anderen Foren, denke ich. Ich frage mich immer, was es denn soll, wenn man sich hier relativ öffentlich beschwert, es dabei dann aber unterlässt, Ross und Reiter zu nennen.
      Natürlich verstehe ich, dass es vermieden werden soll, Streitereien los zu treten. Aber wenn es nicht anders zu regeln ist und wenn man diesen Weg über ein Forum einschlägt, dann sollte man klare Aussagen machen, dabei aber immer friedlich bleiben. Sei mir bitte nicht böse, Nobody, aber so neblige Hinweise sind nicht hilfreich. Für niemanden. (Wer ist der Händler, was wurde dir verkauft? Ich habe dazu nichts finden können.)
      Es sei denn, du hast vor, nach und nach die Katze aus dem Sack zu lassen und willst so Druck ausüben. Dafür aber ist das Forum eher nicht da.

      Meine ganz persönliche Meinung ist: Wenn man so etwas anfängt, wofür es Gründe geben mag, dann sollte man deutlich sagen, worum es geht und wer beteiligt ist. Dann hat jeder Beteiligte auch die Möglichkeit und ein wenig die Aufgabe, sich in vernünftiger Weise zu äußern.

      Ich halte den Gedanken von Mathias für gut. Das würde ich sehr unterstützen. Es soll ja nicht darum gehen, irgendwen an den Pranger zu stellen. Orientierung für Kunden, aber auch für Händler, Moderation und Vermittlung könnten doch helfen.
      Das könnte für alle vorteilhaft sein.

      LG, Frank.
      Was ist ein Ozean, wenn nicht eine Vielzahl von Tropfen?
    • Hallo!

      Klingt nach einer sehr unschönen Erfahrung.
      Dennoch erschließt sich mir nicht ganz warum du dich denn nicht an den Shop wenden willst? Ich denke der wird dir sicher entgegenkommen.

      Und ich weiß nicht ob man das hier schreiben darf/will, aber willst du mal verraten (hier oder per PN) um welchen Shop es sich handelt? Immerhin könnte diese Info doch für andere Halter auch interessant sein.

      Liebe Grüße!
    • Hallo Frank, hallo Simon,

      Ich dachte es erschließt sich aus dem Text was mein ansinnen ist, sorry wenn das nicht so rüber kommt.
      Bevor ich mich zurückgezogen hatte war ich sehr aktiv in einigen Shops unterwegs, hab einiges bestellt und war natürlich nicht immer zufrieden.
      Nun war die Idee mal zu schauen ob es sich in den Jahren geändert hat und man sich nun auf die Aussagen der Händler verlassen kann.
      Es geht mir nicht darum einen öffentlichen Pranger zu erstellen sondern lediglich darum wie es sich entwickelt hat.
      Meine persönliche Einstellung wenn ich mal "Ross und Reiter" nennen sollte:
      Bei Antstore würde ich zu jeder Zeit ruhigen Gewissens Zubehör bestellen, Ameisen hingegen nicht wenn es noch so ist wie zu meiner Zeit als ich ausgestiegen bin.
      Bei myants würde ich nichts mehr bestellen, wenn jemand mit 20 Jahren wirbt aber so schlampig versendet ist das für mich ein nogo.
      Und ich wette das es genug Leute gibt die hierzu genau das Gegenteil sagen könnten, und das ist auch gut so.
      Und so am Rande, ich hoffe das die DHL Verwendung hat für die die entwichenen Schokoschaben :/

      Gruß Ralf
      Das kannste schon so machen, aber dann isses halt ....... Kacke......
    • Hallo Ralf!

      Gut, wenn du von Schokoschaben sprichst weiß ich schon um wen es geht.

      Es ist tatsächlich so dass man als Kunde oft sehr gemischte Erfahrungen macht.
      In meiner Zeit als Ameisenhalter (mittlerweile bin ich selber Shopbesitzer und kaufe daher idR nicht mehr beim Einzelhandel ein) habe ich ebenso mit verschiedenen Shops verschiedene Erfahrungen gemacht.

      Die Frage ist nur, passieren solche Fehler öfter oder war es eine einmalige Sache? Denn vereinzeltes falsches handeln kann immer passieren.
      Hier würde ich mich wirklich auch mal an den Händler wenden.

      Welche Ameisen hattest du denn bestellt?

      Liebe Grüße!
    • Guten Abend!

      Leider muss man auch sagen das es wenige Shops noch mit größerer Auswahl noch gibt. Teilweise absolut leere Bestände seit Monaten. Oder es gibt soviele Vorbestellungen dass sie es garnicht mehr in den Shop schaffen . Zu dem Thema in dieser Rubrik kann ich nur sagen Fehler macht jeder und jeder hat und sollte die Chance haben sich dazu zu äußern.
      Beide Seiten klar. Es ist auch sehr wichtig nicht nur an den verdienst zu denken vielmehr an zufriedene Kunden die einen ja eigentlich weiter empfehlen wenn man zufrieden ist.
      Die große Kohle wenn überhaupt kann man dann so erzielen . Leider kommt es mir auch so vor als gäbe es viele Anbieter, aber nur eine Handvoll könne man sich wirklich anvertrauen. Problem man muss erst viele Frösche küssen um zum prinzen zukommen .
      Lg
      Myrmecia123
    • Hi,

      trotz aller versuche und störungsfreier Unterbringung hat es die kleine Kolonie nicht geschafft, heute hat die Gyne dann die Fühler gestreckt.
      Zwar war bis zum Schluss die Hoffnung das sie es schaffen würde aber sie wollte wohl nicht. Zwar erst die zweite exotische Gyne die ich verloren habe, aber beide waren aus Shops. Die aus Privathaltung waren alle Topfit. Somit bin ich wieder Ameisenfrei und starte auf ein neues :denken:

      Gruß Ralf
      Das kannste schon so machen, aber dann isses halt ....... Kacke......

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Christian Ludwig ()