Camponotus Art gesucht

    • Camponotus Art gesucht

      Hello

      Ja mich würde interessieren ob Ihr eine oder mehrere Camponotus kennt die folgende Eigenschaften haben, in sinkender Priorität geordnet.

      1. Groß! Camponotus mäßig eben.
      2. Kann man in 3D Druck Nestern halten mit 2 cm Schlauch und kleinem Becken.
      3. Einfach zu halten. Das heißt für mich eher trocken und ohne Winterruhe.
      4. Vermehrt sich schneller als übliche Camponotus.
      5. Tagaktiv, agressiv und aktiv jagend.
      6. Neigt nicht unbedingt dazu an Glasscheiben hochzuklettern.


      Polygon oder mono ist gal.

      Danke für eure Ideen! :thumbsup:
    • Hallo!

      Ich habe schon einige Camponotus Arten gehalten und bei deiner Aufzählung passt da etwas nicht ganz zusammen. Weil große Camponotus auch einen großen Auslauf brauchen ist es nicht Ratsam sich dazu ein kleines Becken zu überlegen. Auch ist es so das bei größer werdender Kolonie die Aktivität rapide abnimmt bei einem kleinen Becken. Die sitzen dann quasi nur auf einander rum. Um dann noch etwas beobachten zu können wäre das Anschließen weiterer Becken möglich. Das nur mal als Hinweiß, bevor die Enttäuschung groß wird am Ende.

      Camponotus fellah ist eigentlich recht passend, sind aber erst ab einer gewissen Koloniestärke am Tage aktiv. Würde eher behaupten sie sind zum Abend hin aktiver. Außerdem brauchen die auch eine kleine Pause im Winter, so in etwa wie C. cruentatus. Wo ich bei meinem Vorschlag wäre. Ich halte gerade auch eine kleine Kolonie C. cruentatus. Ja, sie sind am Anfang sehr langsam in ihrer Entwicklung und ganz so einfach wie eine C. maculatus oder C. fellah sind sie auch nicht. Aber wenn man es erst mal geschafft hat das sie immer weiter Brut aufziehen geht es auch hier schnell. Alle deine Anforderungen werden von dieser Art erfüllt bis auf die "Winterruhe". Ich habe meine bei 5-15 Grad für drei Monate lang Überwintern lassen.
      Es besteht natürlich die Möglichkeit das du dir eine schon etwas größere Kolonie zulegst um diesen "Anfangszeitraum", wo nicht viel passiert, zu überbrücken!

      Es ist leider so das viele Camponotus Arten nicht Tagaktiv sind, vor allem nicht wenn sie aus sehr warmen Regionen kommen. Auch dort sind sie dann eher am Abend oder Nachts anzutreffen.

      Gruß
      Mathias
      "Wer an sich denkt, hat Schwierigkeiten. Wer an andere denkt, hat Aufgaben."
      (Lama Ole Nydahl)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mathias Zille ()