Diskussionsthread - Tagebuch der Myrmica rubra von Uncle York

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Diskussionsthread - Tagebuch der Myrmica rubra von Uncle York

      Hey Hey liebe Ameisen Freunde, :bye:

      Hier könnt ihr mir Anregungen, Tipps und Feedback geben.


      Ich bin noch recht neu in der Ameisenhaltung. Verzeiht mir bitte den ein oder anderen Anfängerfehler und habt spaß am lesen.

      Bitte bleibt sachlich und freundlich. Denn ich möchte an dem Bericht und auch an der Diskussion genauso viel Spaß haben wie ihr :)


      Zum Tagebuch
      Tagebuch der Myrmica rubra
    • Hi York,

      macht Spaß deinen HB zu lesen. :thumbup: Für drei Jahre hielt ich ebenfalls eine M. rubra Kolonie und bei mir mochten sie es nicht sehr, wenn die Arena zu trocken wurde. Bin mal gespannt was du so beobachten wirst.

      Gruß, Olaf
      „It's a white whale, I say,“ resumed Ahab, as he threw down the top-maul; „a white whale. Skin your eyes for him, men; look sharp for white water; if ye see but a bubble, sing out!“ Moby Dick, Herman Melville
    • Ich mag alle 3 meiner Kolonien. Wobei ich die Myrmica glaube ich am meisten ins Herz geschlossen habe. Sie sind wahnsinnig aktiv.

      Einzig der Schwesternmord macht mir immer mehr Gedanken. Die Kolonie hätte glaube ich etwa eine Größe von 200 Ameisen. Wenn diese Vorfälle nicht wären.

      Auf der einen Seite denke ich mir wird sich das eventuell noch selbst regeln. Auf der anderen wiederum denke ich mir, es hat sich jetzt nach 2 Monaten noch nicht geändert. Warum sollte es sich also auf einmal ändern.
      Ich tue mir aber auch schwer einzelne Ameisen, auch wenn sie ihre Schwestern angreifen, aus den Formicarium zu entfernen und zu töten. Ich bin sehr unschlüssig.

      Das diese Arbeiterinnen andere Arbeiterinnen angreifen hat ja wahrscheinlich etwas mit den Gerüchen zu tun. Aber warum dann meist nur nach der Fütterung? Und warum weichen die Gerüche voneinander ab? Werden einige wenige Arbeiterinnen mit einen leicht abweichenden Duft geprägt? Ich bin kein Experte. Höchst verwirrend. Aber die Natur kann man glaube ich nicht immer Verstehen.

      Grüße
      York
    • Hi,

      Ich würde fast sagen, dass hier irgendent was den Kolonieduft überlagert und somit zum Schwesternmord führt.
      Könnte aber irgendetwas im Raum sein, was hier Probleme macht.

      Zuerst würde ich die Kolonie in einen anderen Raum stellen und wenn es keine Besserung gibt, diese in ein anderes Becken umsetzen, wenn möglich.

      Wäre Super, wenn du hier den Forum eigenen Bilderupload verwenden würdest.
      Die Externen sind manchmal einfacher, aber es kommt sehr oft vor, dass die Bilder nach einiger Zeit verschwinden.
      Wäre gerade bei diesem Bericht sehr Schade, wenn man auf die Bilder nicht mehr zugreifen könnte.

      LG
      Holger
    • Holger Barnack wrote:

      Hi,

      Ich würde fast sagen, dass hier irgendent was den Kolonieduft überlagert und somit zum Schwesternmord führt.
      Könnte aber irgendetwas im Raum sein, was hier Probleme macht.

      Zuerst würde ich die Kolonie in einen anderen Raum stellen und wenn es keine Besserung gibt, diese in ein anderes Becken umsetzen, wenn möglich.

      Wäre Super, wenn du hier den Forum eigenen Bilderupload verwenden würdest.
      Die Externen sind manchmal einfacher, aber es kommt sehr oft vor, dass die Bilder nach einiger Zeit verschwinden.
      Wäre gerade bei diesem Bericht sehr Schade, wenn man auf die Bilder nicht mehr zugreifen könnte.

      LG
      Holger
      Hallo Holger,

      ja die meisten Vermutungen gehen in diese Richtung. Ich werde einen Raumwechsel durchführen wenn die Hitzewelle vorbei ist. Die alternativen Räume sind derzeit nicht Klimatisiert.

      Bislang weis ich absolut nicht was es sein könnte. Ich verwende im Raum wo ich die Ameisen halte keinerlei Parfüm, Deo oder starkes Putzmittel. Meine anderen beiden Kolonien verhalten sich auch vollkommen normal. Wobei es auch andere Arten sind.

      Das mit dem Bilderupload werde ich mir zu Herzen nehmen und mir mal genauer angucken wie ich das anstellen kann. Ich glaube die Bildergröße ist leider Recht klein gehalten und ich bin alles andere als ein Fachmann dafür. *Lach*
      Die Bilder die ich verwende habe ich alle in einem Ordner abgespeichert. Sollte es zu einer Löschung kommen kann ich sie wieder re-uploaden. Werde mich auch mal an einen neuen Eintrag des Tagebuchs machen. Viel gabs in den letzten Tagen nicht zu berichten.

      Danke für dein Feedback
      Grüße
      York