Ausbruch auf dem Balkon - Was tun?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ausbruch auf dem Balkon - Was tun?

      Liebes Forum,

      leider scheint (ich kann es mir wirklich nicht erklären) der neue Plastikstopfen, der Formicarium und Schlauch miteinander verband, gebrochen zu sein. Als ich meine Lasius Niger begutachtete, stellte ich fest, dass die Kolonie in unseren Brombeerstrauch umgezogen ist. Ich hatte die Ameisen im 4. Stock auf den Balkon überwintern lassen. Die Kolonie ist mittlerweile über fünf Jahre alt. Als Hobby-Ameisenhalter bin ich nun etwas irritiert (Stichwort "intraspezifische Homogenisierung): Kann ich die Ameisen dort nach dem Motto "leben und leben lassen" in Ruhe walten lassen und mich über meine neuen alten Nachbarn freuen oder sollte ich mich besser "kümmern" ? Ich habe im Moment noch keine Ideen, wie ich mir der neuen Situation widerfahren soll. Ich gehe davon aus, dass die Kolonie aus Berlin stammt und hier ist sie auch immer noch. Über eure Hilfe/Ideen würde ich mich freuen. Schließlich möchte ich keine Dummheiten begehen. :)

      MfG

      xiewen
    • Hallo xiewen.
      Wenn ich dich richtig verstehe, lebst du in Berlin und gehst einigermaßen sicher davon aus, dass diese Ameisen auch aus Berlin bzw. der Region Berlin stammen. Da würde ich mir dann weniger Gedanken machen, was die Frage der intraspezifischen Homogenisierung angeht. Die Ameisen sind ja anscheinend dort ausgebrochen, woher sie auch stammen.

      Schwierig könnte es aber werden, wenn die Kolonie größer wird. Der Balkon wird einer starken Lasius niger-Kolonie nicht lange ausreichen. Mit Fütterung kannst du verhindern, dass die Ameisen benachbarte Balkone und Wohnungen aufsuchen. Schattenseite aber ist, dass Fütterungen die Kolonie natürlich stärken und eine größere Kolonie dann noch größeren Expansionsdrang hat.
      Wenn du die Kolonie nicht aus den Pflanzentrog heraus holen möchtest und nicht unbedingt weiter halten möchtest, würde ich dir empfehlen, den von den Ameisen bewohnten Pflanzentopf für eine Weile raus zu stellen. An eine Stelle in der Umgebung, wo die Ameisen siedeln können, Ressourcen finden können und nicht sofort den Feinddruck anderer Ameisenkolonien ausgesetzt sind.

      LG, Frank.