Camponotus fellah - Diskussion zum Haltungsbericht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Re: Camponotus fellah - Diskussion zum Haltungsbericht

      Hallo Mathias!
      Der Kolonie scheint es ja wirklich gut zu gehen und entwickelt sich prächtig, für Camponotus auch ziemlich schnell. Die großen Major sind/werden bestimmt imposante Tiere, daß lässt hoffen das sie es bei meinen auch werden, irgend wann mal .. :sleep:
      Wie bekommst du so gute Fotos aus dem Nest zustande? Wenn ich bei meinen die Folie wegmache herrscht Panik pur und an ein fotografieren ist nicht zu denken. :roll:

      LG, Jacky
    • Re: Camponotus fellah - Diskussion zum Haltungsbericht

      Hallo Jacky!

      Danke für dein Lob. Ja die Kolonie entwickelt sich nun recht schnell, ich trete schon auf die Bremse und füttere nicht mehr ganz so viel! Aber Zuckerwasser wird natürlich auch in großen Mengen angenommen. Drei Schaben sind da schnell mal weg, da bleibt nur ein Panzer von übrig und ein paar Beine.

      ich mache das immer so das ich die Folie weg nehme und eine Rotlicht Lampe dann auf das Nest halte, dann beruhigen sie sich schnell wieder. Dann stelle ich meine Kamera auf stelle alles ein und kurz bevor es los geht mache ich das Licht von der Ringleuchte an und das Rotlicht aus. Dann habe ich ca. 10 Minuten bevor sie langsam das Nest verlassen wollen. Richtig Panik herrscht aber nur wenn ich ans Nest Komme oder ohne Rotlicht ins Nest gucke (also Pappe ab und rein schauen ist eine schlechte Idee).

      LG, Mathias
      "Wer an sich denkt, hat Schwierigkeiten. Wer an andere denkt, hat Aufgaben."
      (Lama Ole Nydahl)