Aphaenogaster senilis

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Die Art Aphaenogaster senilis gehört zur Unterfamilie der Myrmicinae (Knotenameisen) und hat ihr Verbreitungsgebiet in Südeuropa.
    Aphaenogaster senilis ist monogyn, bildet eher kleine Kolonien bis ca. 1000 Individuen und fouragiert vorwiegend in den Abend- und Nachtstunden. Neue Kolonien entstehen durch Abspaltung. Königinnen sind kurzflügelig, besitzen also nur verkümmerte, nicht funktionsfähige Flügel (Fachbegriff: Brachypterie). Männchen sind flugfähig.

    520 times viewed