Diacamma scalpratum

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Die asiatische Ameisenart Diacamma scalpratum gehört zu der Unterfamilie der Ponerinae, der Urameisen.
    Die Diacamma scalpratum ist in den tropischen Regenwäldern Südostasiens beheimatet. Die Arbeiterinnen sind mattschwarz, erhalten durch eine kurze ausgeprägte Behaarung einen silbriggoldigen Glanz und variieren in ihrer Größe zwischen 16-19mm.

    Es gibt bei der Diacamma scalpratum keine gynomorphe Königin, sondern eine begattete Arbeiterin, eine Gamergate, welche die Fortpflanzung übernimmt.

    Die Diacamma scalpratum verfügt über ein sehr gutes Sehvermögen. Mit einem Wehrstachel werden Beutetiere aktiv erjagt. Sie benötigen einen ständigen Zugang zu Proteinen. Weiterhin praktiziert die Art den Tandemlauf.

    496 mal gelesen