claustral

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Als claustral gründend bezeichnet man Ameisenarten, deren Königinnen in einer verschlossenen Kammer und ohne Nahrungsaufnahme den ersten Nachwuchs aufziehen.
    Claustral gründende Ameisenköniginnen tragen die nötigen Energiereserven dafür bereits in ihrem Körper, weshalb sie sich häufig durch einen kräftigeren, plumperen Körperbau auszeichnen.

    Beispiele einheimischer, claustral gründender Arten sind Lasius niger, Formica fusca, Camponotus ligniperdus und viele weitere.

    Andere Arten gründen semiclaustral oder sogar parasitär.

    298 times viewed